Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: Mediacenter
20.10.2015

Einzeltest: u-paq fab 2.0 - Seite 2 / 2

Individuell und schick

Dirk Weyel
Dirk Weyel

Hier hat sich der Hersteller besonders viele Gedanken gemacht und zusätzlich zum ohnehin schon passiv gekühlten Gehäuse auf dem CPU-Kühler einen kleinen kaum hörbaren Lüfter angebracht. Auch der Stromverbrauch liegt mit rund 30 Watt im TV-Betrieb und etwa 45 Watt unter Volllast in einem guten Bereich.

Entscheidet man sich für ein Modell mit eingebautem HDTV-Twin-Tuner kann man auf seinen bisherigen Empfänger getrost verzichten. Der u-paq integriert alle Funktionen in die Windows-Media-Center-Oberfläche und leistet hier gute Dienste. Unser Testmuster war bereits auf die wichtigsten Sender von Astra 19,2° Ost vorprogrammiert. Insgesamt lassen sich bis zu vier Satellitenpositionen mit dem Media-PC empfangen. Da unser Testmuster keinen CI-Slot eingebaut hatte, konnten wir jedoch nur die frei empfangbaren Angebote auf den Bildschirm holen. Besonders praktisch: Beim Navigieren im elektronischen Programmführer lässt sich eine Aufnahme direkt in den Timer übernehmen. Etwas flotter dürften die Umschaltzeiten jedoch gerne sein.

Fazit

Der schicke Media-PC von u-paq leistet als vollwertiger Windows-Computer zuverlässige Dienste. Aufgrund seiner minimalen Abmessungen und der Erweiterung um Blu-ray und HDTV-Empfänger findet er auch im Wohnzimmer einen optimalen Aufstellplatz.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 1668 Euro

u-paq fab 2.0

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb u-paq, Hamburg 
Telefon 040 696667330 
Internet www.u-paq.de 
Betriebssystem: Windows 7 Home Premium mit Win. Media Center und Power DVD 10 Ultra 
Prozessor: Intel Core i3-540 mit 2 x 3,06 GHz 
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM 
Mainboard: ZOTAC H55-ITX WiFi 
Festplatte: 500 GB S-ATA (Opt: 1TB -105 Euro) 
Tuner: TV-Tuner für DVB-S2, T/C optional (169 Euro) 
Laufwerk: Blu-ray / DVD/CD-Kombi-Brenner 
Abmessungen (B x H x T in mm): 240/86/230 
Gewicht (in Kg): 2.8 
Stromverbrauch Standby / TV schauen / Volllast (in Watt). 0.9/30/46 
+ sehr leise 
+ umfangreiche Ausstattung 
+ minimale Abmessungen 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 
Kommentar „Schicker Media-PC mit umfangreicher Ausstattung, Nachrüstmöglichkeit für TV-Karten und CI-Slots mit erstklassigen Bild- und Tonreferenzen.“ 

Bewertung

 
Bild 30%
Ton 15%
Ausstattung 20%
Verarbeitung 15%
Bedienung 20%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren