Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Leinwände
20.10.2015

Einzeltest: Reprolux Screens Cinelux Advanced

Neue Sichtweise

7425
Timo Wolters
Timo Wolters

In vielen Wohnräumen ist eine feste Rahmenleinwand nur schlecht integrierbar. Hier punkten Rolloleinwände mit Flexibilität.

HEIMKINO testet einen neuen Stern auf dem Markt, die Cinelux Advanced von Reprolux.Reprolux Screens hat sich zum Ziel gesetzt, für alle Bereiche der Bildprojektion stets eine Bildwand mit der idealen Ausstattung und einem lichttechnisch optimalen Wirkungsgrad anzubieten. Dies reicht vom Heimkino bis zur Großbildwand für Veranstaltungen. Leinwände aus eigener Produktion hängen in diversen Universitäten, Messen und Museen. Mit Leinwänden der Cinelux-Reihe hat Reprolux nun dedizierte Heimkinotücher im Programm, von denen wir die Cinelux Advanced, eine elektrifizierte Rolloleinwand, zum Test einluden.

Die Technik



Nahezu komplett vormontiert schlummert die Cinelux in ihrem Karton. Zwar muss man sie noch an Wand oder Decke montieren, doch der elektrische Anschluss ist bereits vorbereitet. Muss man bei vielen elektrischen Rolloleinwänden selbst noch Kabel mit Steckern versehen, wartet bei der Cinelux schon eine fertig konfektionierte Leitung mit einem Kästchen für die Steuerung der Leinwand. Im Lieferumfang befindet sich dann noch ein herkömmliches Stromkabel zur Verlängerung und für den Anschluss in der heimischen Steckdose. Die Wand- oder Deckenmontage selbst geschieht mit einem pfiffigen System. Am Leinwandkasten ist bereits eine frei verschiebbare Haltevorrichtung angebracht. Der dem Paket beiliegende Winkel wird mit drei Schrauben in Decke oder Wand befestigt und die Leinwand auf den Sicherungsbolzen des Winkels gesetzt. Zusätzliche Sicherheit erlangt die Befestigung durch eine Sicherungsschraube unterhalb des Leinwandkastens. Einmal montiert, fällt sofort die sehr ansprechende Optik des Gehäuses auf. Seine ovale Ausformung passt sich extrem gefällig einer Wohnraumsituation an – egal ob nun Wand oder Deckenmontage gewählt wurde. Für den zusätzlichen Komfort liegt eine Infrarotfernbedienung bei, die das Tuch ein- und ausfährt oder auf gewünschter Höhe zum Stehen bringt. Das Tuch der Cinelux Advanced ist in drei unterschiedlichen Formaten (1:1, 4:3 und 16:9) wählbar. Beim Heimkino-Format von 16:9 befindet sich ein umlaufender schwarzer Rand sowie ein 30 cm langer Vorlauf zur Kontrastoptimierung und flexiblen Raumlösung bei höheren Decken auf der Vorderseite. Die Rückseite ist zudem schwarz beschichtet, um Streulicht von hinten und somit Kontrasteinbußen zu vermeiden. Damit das Tuch plan bleibt, befindet sich am unteren Ende eine Schiene, deren Eigengewicht bei unserem Test für eine ebene Fläche ohne Wellen sorgte.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 400 Euro

Reprolux Screens Cinelux Advanced

Spitzenklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren