Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%

Kategorie: Leinwände
20.10.2015

Einzeltest: Alphaluxx Akku Screen

Public Viewing

8975
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Die Marschner Gruppe, Spezialist für Leinwandkonstruktionen, die nicht von der Stange sind, hat mit der Alphaluxx Akku Screen einen ganz besonderen Problemlöser im Programm.Das Tuch der Akku Screen kann aus 41 verschiedenen Varianten frei und ohne Mehrkosten gewählt werden; Ausnahme ist lediglich das aktuelle 4K-Tuch, welches mit einem Aufpreis von 100 Euro zu Buche schlägt.

Clou der Motorleinwand ist, dass statt des sonst üblichen netzgetriebenen Motors eine 12-Volt-Variante für das Auf und Ab des Tuches verantwortlich ist. Damit ist die Installation unabhängig vom Stromnetz. Zum Laden kann der Akku kurzerhand vom Motor genommen werden, um dann an einer Steckdose weitab von der Leinwand aufgeladen zu werden. Oder Sie erwerben das optionale Solarmodul gleich mit und laden den Akku über Tag am Oberlicht oder auf dem Fensterbrett auf. Das Modul hat ausreichend effektive Fläche, um den Akku innerhalb einiger Stunden komplett aufzuladen, so dass die Kapazität wieder für einige Auf- und Abrollaktionen ausreicht. Bei Dunkelheit oder schlechtem Wetter kann dann immer noch das Netzteil zum Zuge kommen.

Fazit

Mit der Akku-Leinwand von Alphaluxx können Sie den Komfort einer Motorleinwand genießen, ohne den Standort an die nächste Netzsteckdose anpassen zu müssen. Eine perfekte Lösung fürs Public Viewing zu Hause oder im Clubheim.

Preis: um 800 Euro

Alphaluxx Akku Screen

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis (in Euro) 500 
Vertrieb Marschner 
Telefon 02506 1313 
Internet www.alphaluxx.de 
Ausführung Motorleinwand 200cm 
Gain 1,2 
+ Netzunabhängig einsetzbar 
+ individuelle Anfertigung 
Preis/Leistung hervorragend 

Bewertung

 
Bild 60%
Verarbeitung 15%
Praxis 15%
Ausstattung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren