Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecherkabel
20.10.2015

Einzeltest: XLO XP-5.4BW–8

Bi-Wiring Lautsprecherkabel

18962
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Dipl.-Phys. Guido Randerath

Der amerikanische Kabelhersteller XLO bietet mit dem XP-5.4BW ein exquisit verarbeitetes Lautsprecherkabel für den Bi-Wiring-Einsatz.

Das XP-5.4BW ist vorkonfektioniert in unterschiedlichen Längen und mit verschiedenen Kontakten zu haben. Wir griffen uns die Version XP-5.4BW–8 in acht Zoll, also 244 cm Länge zum Test. Als Kontaktstecker kommen bei unserem Testmuster auf der Verstärkerseite je ein Banana-Stecker, auf der Lautsprecherseite je zwei 8-mm-Gabelschuhe zum Einsatz. Selbstverständlich sind bei XLO alle Kontakte 24-Karat-vergoldet, um Korrosion zu vermeiden und die Übergangswiderstände so klein wie irgend möglich zu halten.
Beim Leitermaterial setzt XLO auf OCC-Kuper. Die Bezeichnung OCC (Ohno Continuous Casting) geht auf den japanischen Professor Ohno vom Chiba Institute of Technology zurück. Dahinter verbirgt sich ein patentierter, hochkomplexer Herstellungsprozess der Kupferdrähte, bei dem durch spezielle Schmelzverfahren quasi monokristalline Strukturen entstehen. Der Leiter besteht somit aus einem einzigen Kupferkristall. Zudem setzt XLO bei der Führung der Leiterbahnen eine spezielle, gewundene Kabelgeometrie ein, die negative Einflüsse auf ein Minimum reduziert.
Die Verarbeitung der Kabel ist makellos, für Highend-Kabel dieser Klasse sind sie dabei noch vergleichsweise flexibel.

Fazit

Klanglich ist man mit dem XLO XP-5.4BW auf der ganz sicheren Seite. Mit erstklassiger Verarbeitung, durchdachtem Aufbau und unverfälschter Signalübertragung ist es selbst in absolut highendigen Bi-Wiring-Anlagen eine ausgezeichnete Wahl.
XLO XP-5.4BW–8

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Performance-Gewinn:
Verarbeitung:
Praxis: 1,1 
Preis (in Euro): um 540 
Vertrieb: Stereo & Surround, Oberhausen 
Telefon: 0208 88368160 
Internet: www.sunds-shop.de/ 
E-Mail: info@sunds-shop.de 
Länge: 4 x 2,44 m 
Anschlüsse: je 1x Banana auf 2x 8-mm-Gabelzunge, 24K vergoldet 
Leiter: OCC Kupfer 
Dielektrikum: Polytetrafluorethylen 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren