Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Taga Platinum F-100 v3-Set

5.1-Standlautsprecher · Taga Platinum F-100 v3-Set

17781
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Taga hat sich als Hersteller von Lautsprechern und HiFi-Elektronik bereits mehrfach im Test bewährt. Mit ansprechendem Produktdesign, guter Verarbeitungsqualität und überzeugender Klangqualität bestechen Produkte von Taga vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die international erfolgreiche Lautsprecherserie Platinum wurde aktuell überarbeitet und steht in der Version v.3 als 5.1-Surroundset zum Test bereit.  
Das Erfolgsrezept von Taga ist clever und einfach zugleich: Während die Produktentwicklung und sorgfältige klangliche Abstimmung für den europäischen Markt in Polen stattfindet, nutzt man bei Taga die recht günstigen Fertigungskapazitäten in Fernost. Kein Wunder also, dass Taga seine Lautsprecher aus der Platinum-Serie schon seit Jahren erfolgreich verkauft. Aktuell ist die dritte, im Detail überarbeitete Produktgeneration v.3 erhältlich, aus der wir ein komplettes 5.1-Heimkinoset zum Test geordert haben.     


Platinum v.3-Serie 


Mit einem Paar Standlautsprecher F-100 v.3 bilden die zweitgrößten Modelle der Serie die Basis unseres 5.1-Sets. Als Centerspeaker fungiert der beachtlich große C-100 v.3, für echten Heimkinosound auf den Rearkanälen setzen wir mit den S-100 v.3 auf echte Dipollautsprecher und für eine angemessene Tiefbassunterstützung kommt mit dem SW-10 v.3 ein leistungskräftiger Aktivsubwoofer ins Spiel. Als 5.1-Komplettset ruft Taga einen Preis von knapp über 2.800 Euro auf, für den beachtlich viel Technologie und Materialeinsatz geboten wird.      


Standlautsprecher F-100 v.3 


Rund 110 Zentimeter hoch sind die Standlautsprecher F-100 v.3, deren Gehäuse für absolut perfekten Stand über vier massive Ausleger aus Metall verfügen und somit auch eine breitere und sichere Stellfläche für maximale Kippsicherheit bieten. Das leicht gerundete Gehäuse der F-100 bringt ca. 19 Kilo auf die Waage und ist mit zwei Tieftönern bestückt, die dank eines Membrandurchmessers von 120 Millimetern ausreichend Fläche besitzen, um in dem großen Bassreflexgehäuse reichlich Tiefgang und Dynamik zu reproduzieren. Beim Membranmate-rial setzt Taga auf Aluminium, ein sehr stabiles und gleichzeitig leichtes Material, welches eine sehr impulsive und anspringende Klangwiedergabe sicherstellen soll. Der elektromagnetische Antrieb der Taga-Treiber verfügt über Schwingspulenwicklungen aus Flachdraht, um eine möglichst hohe Packungsdichte und somit maximale Antriebskräfte bzw. Dynamikumfang zu erreichen. Tatsächlich erreichen die Taga-Lautsprecher aus der neuen Platinum-v.3-Serie einen enorm hohen Wirkungsgrad und setzen daher elektrische Energie in sehr hohen Schalldruck um – wie die Messungen noch belegen werden. Ebenfalls zuständig für enorme Belastbarkeit, hohen Dynamikumfang und ein breites Frequenzspektrum sind der recht große Mitteltöner (ebenfalls eine Alumembran, mit 110 mm Durchmesser) und die 25-mm-Hochtonkalotte, die in einem kleinen Halbrund-Gehäuse auf der Gehäuseoberseite platziert wurde.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2825 Euro

Taga Platinum F-100 v3-Set

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren