Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Quadral Aurum-Titan 5.0

Keine Kompromisse

7902
Roman Maier
Roman Maier

Unter Musikfreunden genießen Quadrals Aurum-Lautsprecher längst höchste Anerkennung. Doch mit ihrer inzwischen erweiterten Serie wollen die Hannoveraner nun auch den Heimkinomarkt erobern und präsentieren ein Mehrkanalpaket, das in die Beletage der kompromisslosesten, brachialsten und bestklingenden Surroundsets Europas einziehen will.

Hersteller werben bei der Produktpräsentation gern für die Primärtugenden ihrer neuen Lautsprecher. Sie preisen die Entwicklungsarbeit, loben die Material- und Verarbeitungsqualität und versprechen höchste Audioqualität. Die Realität sieht anschließend aber häufig anders aus und hält oft nur einen Mix aus Design und Klang bereit, der alles andere als „kompromisslos“ ist. Doch glücklicherweise gibt es auch Hersteller, die zu ihrem Wort stehen und für die das Erreichen der besten Klangqualität tatsächlich das höchste Gut darstellt. Das Hannoveraner Traditionsunternehmen Quadral ist einer dieser Hersteller, dessen Aurum-Serie anspruchsvollste Musik-Enthusiasten seit inzwischen mehr als 30 Jahren zu begeistern weiß. Dabei hat man an der Philosophie, Gutes stets zu verbessern, immer festgehalten und eine Produktlinie kreiert, die weit über die Grenzen Deutschlands hinaus einen exzellenten Ruf genießt und seit langer Zeit zu den begehrenswertesten Lautsprecherserien Europas gehört. Und obwohl diese Linie auch unter Heimkinofreunden, die nach dem bestmöglichen Klangniveau gieren, in höchsten Tönen gelobt wird, hat die Entwicklungsabteilung jetzt noch einen draufgelegt und entschieden, ihre Produktrange um einen Center zu erweitern, der dem Flaggschiff der Serie, der Titan VIII in puncto Klangqualität und Volumen absolut ebenbürtig ist. Beste Gründe also, das Setup der inzwischen in achter Generation gefertigten niedersächsischen „Bentleys“ zum weltersten Mehrkanaltest in unsere heiligen Hallen zu bitten, in denen sie – so viel sei vorweggenommen – in jeder Hinsicht zu glänzen wussten. 

Gehäuseaufbau


Das Attribut „glänzt“ passt in diesem Fall haargenau, denn dank ihres prächtigen schwarzen Hochglanzkleides stellen sich die fünf Probanden schon aufgrund ihrer optischen Darstellung in den Mittelpunkt unseres Redaktionskinos. Doch die Aurums haben viel mehr zu bieten, denn bereits in Sachen Gehäusedesign stellen die aktuellen Modelle jeden ihrer legendären Vorgänger in den Schatten. Dies beginnt bereits bei den massiven, mehrfach verstrebten und somit absolut verwindungssteifen MDF-Korpussen, die neben ihrer unfassbaren Stabilität eine weitere Besonderheit aufweisen: Mittels eines durchdachten Aufbaus stehen der Hoch- und der Mitteltonsektion jedes Aurum-Familienmitgliedes zwei geschlossene und völlig autonome Kammern zu Verfügung, deren Volumen sich ausschließlich nach der Größe der eingesetzten Schwingsysteme richtet und so beste Voraussetzungen für die optimale Klangausbeute bietet. Mit anderen Vorgaben gingen die Quadral-Ingenieure indes bei der Behausung sämtlicher Tiefton-Einheiten vor: Hier arbeiten die Membranrückseiten auf ein Bassreflexvolumen, dessen Port gen Gehäuseboden gerichtet ist. Dieser in ähnlicher Art in professionellen Studiomonitoren eingesetzte Aufbau verspricht eine leistungsfähigere und deutlich präzisere Hoch- und Mitteltonwiedergabe sowie eine erstaunliche Erweiterung des Tiefbassbereiches. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 22000 Euro

Quadral Aurum-Titan 5.0

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren