Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
102_17153_2
Topthema: Weltempfänger
Auna Silver Star CD Cube
Wer nicht nur seine eigene Musik oder den Einheitsbrei des UKW-Radios hören möchte, ist mit einem Internetradio-Empfänger gut beraten. Wir haben uns das Silver Star CD Cube von Auna näher angehört.
97_16722_2
Topthema: Einfach Mehrsehen
Samsung EVO-S (HD Austria)
Für den Empfang privater Sender wie RTL, Sat.1 und Co. in bester HD-Qualität über Satellit stehen in Deutschland mehrere Anbieter wie z. B. Diveo zur Auswahl. In Österreich bietet „HD Austria“ ein attraktives Programmpaket an. Wir haben es ausprobiert.
65_15640_2
Topthema: Lichtstärkster 4K-UHD-Beamer in seiner Klasse
ViewSonic PX747-4K
Ein Beamer, der außer 4K- auch HDR-Material wiedergeben kann und dabei knapp über der 1.000-Euro-Marke vorbeischrammt, ist schon eine Hausnummer.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: PSB Image T6-Serie

Spaßmacher

4313
Roman Maier
Roman Maier

Sowohl in der zweikanaligen Musik- als auch in der mehrkanaligen Filmtonwiedergabe exzellente Leistungen abzurufen, ist für viele Heimkinosysteme ein nahezu unmöglich zu realisierender Spagat. Und genau hier hat die kanadische Lautsprecherschmiede PSB angesetzt und eine Serie geschaffen, die in beiden Kategorien Bestleistungen liefern soll.

Unter anspruchsvollen HiFi-Fans genießt PSB seit Jahren einen hervorragenden Ruf. Das hat triftige Gründe, denn seit rund 38 Jahren verwöhnt das Team um Paul Barton die HiFi-Gemeinde mit zeitlos designten und unverfälscht klingenden Schallwandlern, die obendrein durch ein extrem faires Preis-Leistungs- Verhältnis auf sich aufmerksam machen. Inwieweit Gleiches auch für PSBs Image-Serie im Mehrkanalbetrieb gilt, wollten wir daher ganz genau wissen.

Das Equipment


Zunächst gilt es die Probanden der Image-Serie einmal genau unter die Lupe zu nehmen, wobei als Erstes die extrem großzügige und augenscheinlich potente Bestückung der jeweiligen Schallwandler dieses 5.1-Sets auffällt. Allen voran die Standbox T6, die in diesem Setup als Hauptakteur agiert. Selbige erfreut sich eines echten, aus zwei 165er-Basschassis, einem 133er-Mitteltöner und einem 25er-Tweeter bestehenden Drei- Wege-Aufbaus. Dennoch ist es nicht die Vielzahl der Schwingsysteme, sondern deren Qualität, die uns beeindruckt. So verfügen sämtliche Mittel- und Tieftontreiber über metallisierte Polypropylen-Membranen. Dieser Aufbau dient einem ganz bestimmten Zweck, nämlich der Realisierung der möglichst massearmen und zugleich ultrafesten Schwingeinheit. Als perfekte Hochtonergänzung erweist sich die 25 Millimeter durchmessende, ferrofluidgekühlte Titankalotte. Vor mechanischen Beschädigungen geschützt, findet sich diese unter einer kleinen, akustisch optimierten Kunststoffbrücke. Übrigens verfügen auch der Center und die beiden Rearspeaker über eben beschriebene Chassistechnologie, nur dass Chefentwickler Paul Barton beide Boxen mit reinen 133er- Tiefmitteltönern, statt getrennter Tief- und Mitteltoneinheiten bestückte.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3500 Euro

PSB Image T6-Serie

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren