Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Nubert nuPro X-8000/X-4000 Set - Seite 3 / 5

X-Faktor

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Für alle vier Treiber der nuPro X-8000 findet sich eine eigene Endstufe im Aktivmodul. Sage und schreibe 280 Watt Musikleistung (210 Watt RMS) stehen pro Treiber zur Verfügung, eine einzelne nuPro X-8000 kann bei Bedarf also auf eine maximale Gesamtleistung von rund 1000 Watt zurückgreifen – mehr als genug für extreme Pegel, nahezu ohne Limits.

In den kleineren nuPro X-4000 arbeiten immerhin zwei Endstufen mit 180 Watt RMS für einen Tiefmitteltöner und einen Hochtöner. Nuberts Ansatz der neuen nuPro-X-Serie war schließlich, eine tonal perfekte, unverzerrte und vor allem dynamische Performance sicherzustellen, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Für die Bedienung der nuPro X-8000 und nuPro X-4000 stehen gleich mehrere Option zur Wahl. Entweder am Lautsprecher selbst mittels Cursorkreuz auf dem Front-Bedienpanel oder per Fernbedienung lassen sich alle wichtigen Einstellungen erledigen; ein hochauflösendes, gut lesbares OLED-Display gibt Auskunft über die jeweils getätigten Settings. Alternativ kann man die nuPro-X-Lautsprecher auch via Smartphone-App steuern, die es für iOS und Android als kostenlosen Download gibt. Neben der Lautstärke lässt sich die Klangcharakteristik der Nubert-Aktivlautsprecher einstellen. Mittels „Klangwaage“ sind individuelle Anpassungen im Bass und in den Höhen möglich. Auch eine „Loudness-Funktion“ wird geboten, um bei kleinen Lautstärken die gehörrichtige Anpassung im Basspegel zu tätigen. Als praktisches Werkzeug erweist sich zudem der 5-fach-Equalizer, der besonders bei akustisch kritischen Hörräumen punktgenaues Eingreifen in den Frequenzgang ermöglicht.


  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 5695 Euro

Nubert nuPro X-8000/X-4000 Set

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren