Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Jamo D-500 THX Select2 - Seite 2 / 3

Dynamisch

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Ausstattung


Hauptbestandteil des THX-Select2-lizenzierten Surround-Pakets von Jamo sind drei identische Frontlautsprecher D-500LCR. Diese mit Abmessungen von rund 45 x 26 x 13 cm recht kompakten Lautsprecher sind aufgrund ihrer flachen Bauweise für die Wandmontage rund um die Leinwand oder den Flat-TV prädestiniert, passende Aufhänge-Ösen sind in den Gehäusen mit hochglanzlackierten Seitenteilen gleich integriert.
Um die von THX geforderte horizontale Abstrahlcharakteristik zu erreichen, arbeitet in den D-500LCR jeweils eine D’Appolito-Anordnung aus einer 25-mm-Hochtonkalotte und zwei 70-mm-Mitteltönern. Zur Unterstützung bei tiefen Frequenzen stecken noch jeweils zwei 110-mm-Tieftöner in den flachen Gehäusen – somit werden eine enorme Belastbarkeit und ein hoher Kennschaldruck von knapp 90 dB erreicht. Zum Set gehören zwei standesgemäße Dipol-Lautsprecher D-500SUR, die sich in den Abmessungen und der hohen Gehäusequalität sowie mit den eingesetzten Chassis von den Frontlautsprechern nicht unterscheiden. Freilich ist aufgrund der Dipol-Anordnung an den schmalen Seitenwänden jeweils ein Mittel- Hochton-Chassis-Satz eingesetzt. Für die etwas geringeren Anforderungen an die Bassperformance genügt der D-500SUR jeweils nur ein 110-mm-Tieftonchassis. Für den richtigen Bassdruck unterhalb von 100 Hertz sorgt in dem Jamo-Set mit dem SUB660 ein potenter Aktiv-Subwoofer. Diese recht schlichte, kubische Erscheinung in Esche-schwarz-Dekorfolie hat es in sich: Ein 250-mm-Tieftontreiber wird in dem geschlossenen Gehäuse von der eingebauten 660-Watt-Endstufe befeuert und liefert laut unseren Messungen bereits ab 25 Hertz satten, vollen Pegel. Seine Anschlussmöglichkeiten per Cinch- und Hochpegel-Eingängen sowie Pegel-, Phasen- und Trennfrequenzregler erlauben sowohl den Einsatz in einem THX-Surround-Set als auch in jeder anderen Konstellation. Wie auch alle anderen Komponenten des Sets ist der SUB660 einzeln erhältlich (um 650 Euro). 

Labor


Im Akustik-Labor zeigte sich besonders der SUB660 von seiner guten Seite, denn für einen noch recht handlichen Subwoofer in geschlossener Bauweise liefert er beachtliche Pegel und eine untere Grenzfrequenz von 25 Hertz. Ebenso müssen sich die Frontsysteme D-500LCR nicht verstecken: Relativ ausgewogen und mit sehr geringen Verzerrungen sind sie für druckvolle Filmtonwiedergabe bestens gerüstet. Auch fällt das hervorragende Rundstrahlverhalten positiv ins Gewicht, selbst unter Winkeln ändert sich an der homogenen Wiedergabe praktisch nichts – den THX-Vorgaben sei Dank! 

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2400 Euro

Jamo D-500 THX Select2

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren