Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
228_13745_1
Anzeige
Topthema: TCL präsentiert wegweisende TV-Technik
OD Zero™, Flexible OLED-Displays
Las Vegas, 11. Januar 2021 - TCL, die Nummer 2 auf dem globalen Fernsehmarkt, enthüllt anlässlich der virtuell stattfindenden CES gleich drei Display-Technik-Knüller.
224_20180_2
Topthema: Modernes HiFi - kompakt und klangstark
Dynaudio Evoke 10
Für zeitgemäße Wohnraumsysteme sind große Geräte heute keine Option mehr. Dynaudio setzt darum auf innovative Lösungen, um auch im Kompaktbereich für jede Menge Hörvergnügen zu sorgen.
216_20145_2
Topthema: Die neue Android-Klasse
BenQ W2700i
Der BenQ W2700i ist ein guter Bekannter, er überraschte vor etwa einem Jahr mit einer hervorragenden Bildqualität. Damals hatte er noch kein „i“ im Namen und es steckte auch noch kein HDMI-Stick mit kompletter Android-Installation im Karton.
Neu im Shop
Schallabsorber "Art Edition" viele Motive
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Elac Debut Reference 5.1-Set - Seite 2 / 3

Aufsteiger

Technologie


Kleine, aber klanglich relevante Verbesserungen sind in die Debut Reference eingezogen. So sorgt ein optimierter Waveguide vor dem 25-mm Hochtöner in allen Modellen der Serie für bessere räumliche Abstrahlung in den Hörraum.
Für den Schutz der empfindlichen Hochtonkalotte sorgt ein zur Schallwand bündig eingebautes Metallgitter. Für den Tiefmittelton setzt Elac auf Membranen aus einem Aramidfaserverstärkten Verbundstoff. Während in dem rund 101 Zentimeter hohen Standlautsprecher DRF52 jeweils zwei Tieftöner und ein Mitteltöner mit 110 mm Membrandurchmesser arbeiten, sorgt in der kompakten Regalbox DBR62 ein etwas größeres Exemplar mit 130-mm-Membran für die Wiedergabe des Tiefmitteltonbereich. Im Center DCR52 arbeiten zwei Treiber mit 110-mm-Membran als Tiefmitteltöner. Alle Lautsprecher wurden als Bassreflex-Konstruktionen ausgelegt, wobei kleine Schlitze auf der Frontseite als Bassreflexport fungieren. Das ist besonders bei wandnaher Aufstellung von Center und Rears sinnvoll, denn so können Luftströmungen bzw. Tieftonanteile aus dem Reflexport ungehindert in den Hörraum gelangen.  

Subwoofer SUB 2030


Mit dem SUB 2030 gesellt sich ein nur 30 x 35 x 31 Zentimeter messender Aktiv-Subwoofer zum Set, aber der hat es in sich. Tatsächlich sorgt der „Kleine“ dank 350 Watt Endstufe und einem 210-mm-Downfire-Treiber in dem geschlossenen Gehäuse für beachtlich tiefe und dynamische Basswiedergabe. Die Ausstattung des recht günstigen Woofer ist alltagstauglich, er lässt sich sogar bei Bedarf zu einem Wireless- Woofer aufrüsten, denn an seinem USB-Port lässt sich ein optionaler Funk-Empfänger anschließen.  


Labor und Praxis


Im unserem Messlabor belegen die neuen Debut Reference eindrucksvoll ihren hohen Qualitätsanspruch. Die Messungen der Frequenzgänge von DFR52 und DCR52 belegen deren neutralen und ausgewogenen Wiedergabeeigenschaften. Auch unter Hörwinkeln von 30°
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2730 Euro

Elac Debut Reference 5.1-Set

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren