Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Dali Rubicon LCR - Seite 3 / 3

Allrounder

Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Subwoofer


Sub P-10 DSS Auch wenn die Rubicon LCR als Vollbereichs- Lautsprecher schon „solo“ hervorragend funktionieren, ist im Heimkino- Betrieb für den ultimativen Tiefbass ein zusätzlicher Subwoofer keine schlechte Idee. Hier hat Dali mit dem Sub P-10 DSS einen perfekt passenden und äußerst leistungskräftigen Spielpartner im Programm.
Der noch recht handliche Subwoofer glänzt mit einer 500 Watt starken Endstufe, einem 25- cm Basstreiber und zwei weiteren 25-cm- Passivmembranen, die in die beiden Seitenwände des P-10 eingebaut wurden. Durch diese Konstruktion verfügt der P-10 über ausreichend Membranfläche und vereint die Vorteile eines geschlossenen Gehäuses (Impulstreue und Tiefgang) mit denen einer Bassreflex-Anordndung (hoher Wirkungsgrad). Per Fernbedienung oder Tasten am Subwoofer lassen sich Trennfrequenz, Phase und Pegel einstellen sowie drei individuelle Presets für Film- oder Musik-Wiedergabe abrufen. 

Labor und Praxis


Da es sich beim Rubicon LCR um einen für die Wandmontage entwickelten Lautsprecher handelt, ist unsere in Quasi-Freifeld-Messung ermittelte untere Grenzfrequenz von 80 Hz umso erstaunlicher. Auch kann die LCR mit einem vorbildlich ausgewogenen Frequenzgang glänzen, der bis weit über die Hörgrenze reicht und selbst aus Winkeln bis 30° perfekt bleibt. Verzerrungen sind kaum nachzuweisen, und das Impulsverhalten ist über das gesamte Wiedergabespektrum praktisch frei von Resonanzen und Nachschwingern. Für sagenhaft tiefe Frequenzen bis 25 Hertz(!) sorgt der aktive Subwoofer Sub P-10DSS, der zudem auch beim Thema „unkomprimierte Maximalpegel“ angesichts seiner kompakten Abmessungen jede Menge Pluspunkte im Messlabor sammelte. In unserem Testkino konnten wir die Rubicon LCR baulich bedingt zwar nicht an die Wand schrauben, jedoch THX-konform sehr wandnah platzieren. Bereits nach wenigen Minuten Hörtest mit der Blu-ray „Noah“ war klar, dass das Set aus fünf identischen Rubicon LCR ein unvergleichlich homogenes und schlüssiges Klangfeld erzeugt. Die Klang- Bühne der Kampfszenen mit den „Wächtern“ ertönt in 360° Surroundsound und mit voller Bandbreite. Glasklar lassen sich Dialoge im wildesten Sound-Getümmel orten, impulsive Effekte von klirrenden Ketten setzen dem Klanggeschehen weitere dynamische Akzente. Insgesamt begeistert das Rubicon-LCR-Set durch seine ungebremste, lebhafte Spielweise, durch besonders neutrale und realistische Klangfarben und ein feines, luftig-leichtes Spiel mit Obertönen, welches niemals spitz, überbetont oder gar aggressiv wirkt. Auch wenn das LCR-Set als Stand-Alone-Lösung bereits überzeugt – im Heimkino- Betrieb kann der Sub P-10 DSS das Klangspektrum nochmals um zwei Okatven nach unten erweitern und liefert markerschütternde Tiefbässe, sofern der entsprechende LFE-Kanal des Soundtracks dies erfordert. Knackig, impulsiv und ohne hörbare Limits spielt sich der P-10 ebenfalls in die klangliche Referenzliga und ist die perfekte Ergänzung des hervorragenden Rubicon-LCR-Ensembles. 

Fazit

Spätestens seit der Einführung der Dali Rubicon LCR müssen Kritiker von On-Wall-Lautsprechern sämtliche Vorurteile gegenüber flachen, wandmontierten Lautsprechern über Bord werfen. Diese durchweg audiophilen Lautsprecher entsprechen der Erwartungshaltung anspruchsvoller Musikliebhaber ohne Probleme und erfüllen ebenso gut die Bedürfnisse eines ambitionierten Heimkino-Besitzers. Tonal ohne Fehl und Tadel, dynamisch im Charakter und äußerst breitbandig im Frequenzspektrum halten die Rubicon LCR jeden Vergleich mit konventionellen Standlautsprechern stand. Als 5.1-Konstellation brilliert das Set zudem durch seinen homogenen Charakter und ist definitiv die erste Wahl, wenn es darum geht, ein Referenzklasse-Heimkino mit einer optisch und klanglich perfekten On-Wall-Lösung zu realisieren.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 7194 Euro

Dali Rubicon LCR

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Paarpreis Hauptlautsprecher / Rearspeaker 999/999 
Einzelpreis Center / Subwoofer 999/2199 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Dali, Ulm 
Telefon 0731 141168610 
Internet www.dali-deutschland.de 
Ausführungen Hochglanz-Schwarz, Hochglanz-Weiß, Rosenholz-Furnier, Walnuss-Furnier 
Front-, Center-, Rearlautsprecher 278/468/146 
Subwoofer 340/370/340 
Subwoofer Sub P-10 DSS 
Gewicht 19.5 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 500 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 210 
Bauart 2 x Passivmembran 
Prinzip Frontfire 
Pegel Ja /- Tasten 
Trennfrequenz 40 - 120 Hz (Tasten) 
Phasenregulierung 0° / 180° (Tasten) 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/–) 
Front-, Center-, Rearlautsprecher Rubicon LCR 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tieftöner (in mm) 1 x 130 mm 
Hochton (in mm) 1 x 28-mm-Kalotte 
Super-Hochtöner 27 x 45-mm-Bändchen 
Bauart Bassreflex 
Preis/Leistung sehr gut 
+ audiophiler Wandlautsprecher 
+ exzellente Verarbeitung 
+ dynamischer Subwoofer 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 

Bewertung

 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%
Tiefbasseigenschaften 15%
Tonale Ausgewogenheit 10%
Detailauflösung 10%
Zusammenspiel 10%
Hörzone Center 10%
Labor 15% :
Frequenzgang 5%
Verzerrungen 5%
Pegelfestigkeit 5%
Praxis 15% :
Verarbeitung 5%
Ausstattung 5%
Bedienungsanleitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren