Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: B&W Bowers & Wilkins CM8-Serie - Seite 3 / 4

Ihr Wunsch ist uns Befehl

25
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
hifitest.de/images/themenmonat/qc_DE_Vorlage_facebook_Link_820x460_Fruehlingsaktion_1616059259.jpg" alt="qc_DE_Vorlage_facebook_Link_820x460_Fruehlingsaktion_1616059259.jpg" width="100%">
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png
qc_image003_3_1616053764.png
>> Mehr erfahren

Subwoofer



Die soeben beschriebene Konstruktion hat sich seit Jahren sehr gut bewährt. Diese Tatsache ist der beste Grund für B&W, auch den zu unserem Testpaket gehörenden Subwoofer mit der Bezeichnung ASW10CM mit einem Chassis dieser Güte zu bestücken. Hier hat es einen Durchmesser von 250 Millimetern und sitzt in der Front des ebenfalls hochglanzlackierten Basswürfels. Rückseitig finde ich das sehr üppig bestückte Aktivmodul, das neben reichlich Hoch- und Niederpegelanschlüssen auch einige pfiffige Einstellfeatures aufweist. So ist der ASW10CM mit zwei Lautstärkereglern ausgestattet, von denen der mit „Speaker“ gekennzeichnete der Pegelanhebung und -absenkung via Hochpegeleingang dient. Ist der Sub mittels Niederpegeleingang (Cinch) verbunden, wird die Lautstärkejustage über den „Volume Line“-Regler durchgeführt. Des Weiteren bietet B&W an diesem Modell die Möglichkeit, das Tiefpassfilter ein- oder auszuschalten. Ist „OUT“ gewählt, übernimmt der eingebundene AV-Receiver das Bassmanagement, während die Kontrolle über die Filterung in Variante „IN“ vom Subwoofer selbst übernommen wird. Und während die Einstellungsmöglichkeiten bei den meisten Mitbewerbern hier enden, stellt Bowers & Wilkins darüber hinaus noch ein paar weitere Justagemöglichkeiten zu Verfügung. So verbergen sich hinter dem Schalter „Equalizer A/B“ zwei Presets, die auf verschiedene Positionen im Raum voreingestellt wurden. So empfiehlt B&W Stellung „A“, wenn der Sub nahe an einer Wand oder in der Raumecke positioniert wurde, und „B“ bei freier Aufstellung. Bleibt noch die dreistufige „Bass Extension“ des Woofers zu erwähnen, die unter Position „A“ ihre größte Basserweiterung findet und am tiefsten hinunterspielt. Unter „B“ wird eine mittlere Basserweiterung erzeugt und unter „C“ die größten Pegelreserven bereitgestellt.

  • erste Seite
  • eine Seite zurück
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 4600 Euro

B&W Bowers & Wilkins CM8-Serie

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren