Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Von Schweikert UniField Three Mk3 - Seite 3 / 3

Spass in Kisten

Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Auch wenn die Tieftöner bei hohen Pegeln mal eben die Frontabdeckungen wegpusten – den Druck, den man bei solcher Musik im Bassbereich gerne hat, können die UniFied Three mit ihren 17-cm-Tieftönern einfach nicht aufbauen. Dafür ist der Bass extrem schnell.

Wenn die Lautsprecher schon keinen fetten Druck aufbauen – Impulse setzen sie dafür umso zackiger in den Raum. Auch ansonsten hängen sie gut am Gas. Will sagen: Grob- wie feindynamische Sprünge setzen sie unmittelbar um. Hier erinnern die Von-Schweikert-Lautsprecher wirklich an gute Breitbänder. Das gilt besonders für den Mitteltonbereich. Wer jemals Stimmen über eine gelungene Breitbandkonstruktion gehört hat, kommt von der unmittelbaren Ansprache eines solchen Systems nicht mehr so schnell los. Das wirklich geniale an den UniField Three ist, dass man bei ihnen nicht die in solchen Fällen üblichen Kompromisse in Sachen Bässe, Höhen und oft auch bei der Tonalität eingehen muss. Im Gegenteil: Der Bändchenhochöner schließt sauber an den ausdrucksstarken Mittelton an und hängt auch in Sachen Impulsfreudigkeit nicht hinterher. Er verschafft dem Klangbild eine Luftigkeit, die kein Breitbänder allein hinbekommt.So richtig in ihrem Element sind die Uni- Field Three bei Jazz. Hier dürfen es gerne erstklassige Live-Aufnahmen sein. Bei diesem Musikmaterial vermitteln die Lautsprecher ein solches Maß an Atmosphäre, dass man den Eindruck hat, dabei zu sein. Hier stimmt wirklich alles: Timing, Rhythmus, Ansprache – alles bringen die Lautsprecher auf höchstem Niveau rüber. Dazu bauen sie eine bestechende Räumlichkeit auf, die weder in Sachen Abbildungsgröße noch hinsichtlich der Lokalisationsschärfe irgendwelche Wünsche offen lässt. Wer es klassisch mag, wird mit den Von Schweikert mindestens ebenso glücklich. Ob Kammermusik oder großes Symphonieorchester – die Amerikanerinnen überzeugen mit präziser Räumlichkeit, irrwitziger Dynamik, präzisen Klangfarben. Schlussendlich kann ich nur sagen: ich bin restlos begeistert. Wer nicht zwingend das volle Brett braucht und vielleicht nicht gerade eine Halle beschallen möchte, erhält mit den UniField Three Mk III Lautsprecher, die auf allerhöchstem Niveau agieren.

Fazit

Bei aller Verschiedenheit der eingesetzten Chassis: Bei der Von Schweikert UniField Three Mk III spielen sie wie aus einem Guss. Das Konzept, einen Breitbänder durch einen Subwoofer und einen Superhochtöner zu ergänzen, geht voll auf. Ansprache, Dynamik und Räumlichkeit eines richtig guten Breitbandsystems verbinden sich hier mit einem tiefen, präzisen und schnellen Bassbereich und einem luftigen Hochtonbereich zu einem überzeugenden, kompletten Klangbild.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 21600 Euro

Von Schweikert UniField Three Mk3


-

Ausstattung

 
Paarpreis 21.600 Euro 
Vertrieb IBEX Audio, Heidenheim 
Telefon 07321 25490 
Internet www.ibex-audio.de 
Garantie (in Jahre) 5 Jahre 
Ausführungen Hochglanz Schwarz, Kirsche, Ahorn 
Sonderfarben Nein 
B x H x T (in mm) 25/100/36 
Gewicht (in Kg) 35 kg 

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren