Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
15% auf Akustikelemente
offerbox_1590658558.jpg
>>mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
45%
Nein
55%

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Teufel Definion 5

Neu definiert

8598
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Lautsprecher Teufel setzt schon seit Jahrzehnten immer wieder Akzente und neue Impulse im Lautsprecherbau. Diesmal haben die Berliner komplett neue Wege beschritten und setzen bei der Definion 5 auf eine komplett neu entwickelte Chassis-Technologie.

Definion 5 heißt das neue HiFi-Flaggschiff von Teufel – zu Recht, denn die Berliner haben mit dem neuen, selbst entwickelten und patentierten Koaxial-Mittelhochtöner die Musikwiedergabe neu definiert. Die Vorteile eines Koaxial-Lautsprecherchassis liegen auf der Hand: Laufzeitunterschiede zwischen Hochund Mittelton lassen sich minimieren; abgesehen vom Tiefbass stellen solche Schallwandler praktisch eine optimale Punktschallquelle dar.

Koaxial-Chassis


Teufels Entwickler perfektionierten diese Technologie, indem sie für den Frequenzbereich zwischen 350 Hz und 3,5 kHz eine extrem stabile Flachmembran mit Hexacone- Versteifungen einsetzen, die für lineare Bewegung mit zwei Sicken im Korb befestigt wurde (eine vorne und eine weitere Sicke hinter der Membran). Inmitten dieser Konstruktion sitzt der 25-mm-Gewebe-Kalottenhochtöner, so dass im Frequenzbereich von 350 Hz bis weit über die Hörgrenze praktisch eine ideale Punktschallquelle arbeitet. Perfekte Voraussetzungen für ideale Ortbartkeit von Stimmen und Instrumenten, verfärbungsfreie Klangfarben und präzise Feindynamik.

Definion 5


Neben der faszinierenden Technologie des Koaxial-Chassis begeistert Teufels Neuzugang mit einem zeitlosen, eleganten Design. Ihr hervorragend lackiertes Gehäuse in seidenmatter Schleiflack-Optik ist aufwendig versteift und minimiert dank leicht trapezförmigem Grundriss stehende Wellen und Resonanzen im Gehäuseinneren auf ein Minimum. Eine Füllung mit Dämmmaterial aus echter Schurwolle erwies sich zudem als klanglich optimal und vergrößert das „virtuelle akustische Volumen“ der rund 1 Meter hohen Standbox um ca. 10 % – Wirkungsgrad und untere Grenzfrequenz profitieren von diesem kleinen Detail. Für die Wiedergabe tiefer Frequenzen setzt Teufel ausnahmsweise mal nicht auf eine Bassreflexkonstruktion, sondern ein geschlossenes Gehäuse mit drei 130-mm-Tieftontreibern. Dies bringt Vorteile in der Impulswiedergabe, vorausgesetzt man setzt Chassis mit passenden Parametern ein. Diese Chassis hat Teufel speziell für die Definion 5 ebenfalls neu entwickelt und reizt mit diesen Treibern die physikalischen Parameter wie untere Grenzfrequenz, Belastbarkeit, Maximalhub und Verzerrungsarmut bis aufs Äußerste aus.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2800 Euro

Teufel Definion 5

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren