Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
142_18194_2
Topthema: Music is in the summer air.
Musik ist Geschmacksache. Der Klang nicht.
Zu Hause und unterwegs: Der STUDIOART A100 bringt Studio-Klangqualität überall hin. Egal wo, er liefert Ihnen dank seines eingebauten Akkus bis zu acht Stunden bestes Musikvergnügen. Entscheiden Sie sich jetzt und erhalten Sie eine praktische Transporttasche geschenkt.
140_17948_2
Topthema: Heller Geselle
BenQ TH535
Manchmal muss es einfach heller sein. Insbesondere wenn draußen projiziert werden soll geht die erforderliche Lichtausbeute schnell zu Lasten der Farbtreue. Nicht so beim BenQ TH535, der bleibt nah am Normfarbraum. Grund genug für uns, genauer hinzuschauen.
139_17811_2
Topthema: Regallautsprecher
Sonus Faber Sonetto II
Musikhören ist Genuss pur, darum darf man also auch gerne neben erstklassiger Klangqualität großen Wert auf Design und hochwertige Materialien von Lautsprechern legen. Sonus Faber beweist mit der Sonetto II eindrucksvoll, wie so etwas in Perfektion funktioniert.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo, Vollverstärker
20.10.2015

Systemtest: Schnell Audio Brubeck + EPX, Schnell Audio CD-A75

Made in Germany

6709
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Stellen Sie sich vor, Sie könnten beim Kauf einer anspruchsvollen HiFi- Anlage samt Lautsprechern über deren Design und Materialauswahl mitbestimmen. Bei Schnell Audio kein Problem: Alle Produkte aus dem umfangreichen Programm werden nach Kundenwunsch individuell von Hand gefertigt.


Rund 10 Kilometer nördlich von Berlin, im beschaulichen Fehrbellin, sitzt die Firma von Rainer Schnell. Genau genommen sind es zwei Firmen, denn zum einen produziert er professionelle Maschinen und Zubehör für die Druckindustrie, zum anderen entwickelt der passionierte Musikfan Rainer Schnell (seine Lautsprecher benannte er alle nach Jazz-Musikern) seit Jahren eigene Lautsprecher und HiFi-Elektronik. Gebaut wird das rund ein Dutzend Lautsprecher und acht Elektronik- Komponenten umfassende Produktprogramm in den eigenen Werkstätten. Ein professioneller Maschinenpark für Metallverarbeitung und Siebdruck sowie Know-how für elektronische Komponenten ist schließlich bereits vorhanden. Was liegt also näher, als die idealen Möglichkeiten der eigenen Werkstätten für die Produktion hochwertiger HiFi-Produkte zu nutzen?

Schnell Audio


Lautsprecher-Marken gibt es wie Sand am Meer, da gibt sich auch Rainer Schnell keiner Illusion hin und baut nicht die 1001te Version einer netten kleinen Zwei-Wege- Box. Ganz im Gegenteil, die Produkte von Schnell Audio haben allesamt eine einzigartige, außergewöhnliche Gemeinsamkeit. Sie werden auf Kundenwunsch von Hand in höchstmöglicher Präzision gefertigt, und zwar genau in der Farb- und Materialkombination, die der Kunde bestellt. Das Wort „Materialeinsatz“ nimmt Rainer Schnell übrigens ganz genau, denn die Seitenteile seiner Lautsprecher bestehen aus massivem Granit, Marmor, Schiefer oder Feinsteinzeug. Zwischen 20 und 30 Millimetern stark sind die Seitenteile seiner Lautsprecher, was selbst einem recht kompakten Satellitenlautsprecher wie unserer Brubeck ein Gewicht von 12 Kilogramm pro Box verleiht. Der zu den Brubeck passende Subwoofer EPX bringt in der Ausführung mit Schieferwänden satte 75 Kilo auf die Waage – wir mussten unser Testmuster sogar vorsichtshalber mit zwei Redakteuren in den Hörraum tragen. „Wozu der Aufwand?“, fragt sich mancher. Die Antwort ist einfach: Zum einen bietet diese Materialwahl eine unvergleichliche Optik, Kunden können zudem aus einer Vielzahl unterschiedlicher Gesteine auswählen. Zu anderen verleiht die enorme Masse der Gehäusewände den Schnell- Audio- Lautsprechern eine unerhörte Stabilität. Während Standard-Lautsprechergehäuse aus Holz zu Eigenresonanzen neigen, bleiben Schnell- Audio-Gehäuse praktisch totenstill. Selbst bei hohen Lautstärkepegeln ist kaum eine Vibration am Gehäuse zu spüren, die den Klang verfälschen könnte. Die mittleren Abschnitte der Schnell-Gehäuse sind aus akustisch unbedenklichem MDF gefertigt, Chassis-Ausfräsungen lassen sich so deutlich kostengünstiger erstellen. Zudem werden diese mittleren Segmente bei Schnell Audio mit einem weichen, angenehmen Alcantara-Stoff bezogen, der den Schnell Lautsprechern ein ganz besonderes Flair verleiht. „Welche Farbe soll´s denn sein?“, fragt Rainer Schnell bei der Bestellung unserer Testmuster. Wir entschieden uns für dezentes Beige bei den Satelliten Brubeck und klassisches Schwarz beim Subwoofer EPX. Möglich ist hingegen jede x-beliebige Farbkombination, die individuelle Fertigung nahe Berlin macht‘s möglich.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1000 Euro

Schnell Audio Brubeck + EPX

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 1500 Euro

Schnell Audio CD-A75

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2012 - Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!