Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
122_0_3
Anzeige
Topthema: Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Kinosofa mit Kühl- und Wärmefunktion + Relaxfunktionen
Das Modell Loreto gibt es in verschiedenen Größen. Bequeme Polsterung sowie elektrische Sitzverstellungen garantieren ein perfektes Sitzgefühl. Testen Sie das Sitzerlebnis bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Quadral Platinum M50

Hinter Gittern

8510
Philipp Busch

Mit der Platinum M50 präsentiert der Traditions-Hersteller Quadral das Flaggschiff seiner Platinum-Serie.Das 1972 in Hannover gegründete Unternehmen bringt mit der M50 einen Lautsprecher auf den Markt, welcher optisch zwar an das Vorgängermodell M5 erinnert, jedoch vom Innenleben und der Chassis-Bestückung überwiegend neu konzipiert wurde.

Deswegen auch M50 und nicht M5 Mk2. Dass wir es hier nicht mit über das Knie gebrochener Massenware zu tun haben, dürfte bei Quadral wohl sowieso klar sein. Für 3.000 Euro pro Paar bekommt man eine solide, über einen Meter hohe Drei-Wege-Standbox mit einigen technischen Leckerbissen, wobei das Gesamtkonzept äußerst durchdacht und schlüssig wirkt.Zwei Tiefmitteltöner nehmen den Hochtöner, in einer D‘Appolito-Anordnung in die Mitte. Das verbessert das Rundstrahlverhalten und vermindert gleichzeitig die vertikale Schallabstrahlung. Die beiden 18-cm-Tieftöner spielen auf ein Druckkammer- Bassreflex-System mit einem großzügig dimensioniertem Rohr. Sie werden hinter einem vergitterten Schlitz verwahrt, was rein optisch ein wenig an die senkrechten Spaltöffnungen in den Schallwänden alter BBC-Monitore erinnert. Das ganze Erscheinungsbild kommt durch die Verwendung von viel Metall sehr technisch daher. Die Optik der Alu-Membranen wird an verschiedenen Stellen wieder aufgegriffen. Die massiven Gitter vor den Tieftönern sowie der Waveguide des Hochtöners sind im gleichen Stil wie die Membranen gehalten.Der Waveguide ist speziell auf den sich dahinter befindlichen Ringstrahler abgestimmt und verbessert sein Rundstrahlverhalten. Zwei Jahre lang hat Quadral an dieser sehr ausgefeilten Konstruktion geforscht und optimiert. Die Membran des patentierten Hochtöners ist aus Titan gefertigt und agiert extrem verlustfrei. Eine weitere Vorgabe bei der Entwicklung war, dass sich das Gehäuse in jeden Wohnraum integrieren lässt. Da Quadral auf zu viel dekorative Elemente verzichtet hat, kann man diese Vorgabe als erfüllt betrachten. Die seitlichen Schrägen an der Front haben glatte, saubere Kanten, welche die klare Linienführung unterstreichen. Der hochwertige Klavierlack, der in Schwarz oder Weiß lieferbar ist, wirkt zeitlos und arbeitet die metallischen Bauteile schön heraus. Und wenn man das alles dann doch lieber dezent verschwinden lassen möchte, kann man die gesamte Front mit einem schwarz oder weiß bespannten Rahmen abdecken. Schon beim Auspacken hat man das Gefühl, es mit einem äußerst stimmigen Gesamtprodukt zu tun zu haben, wobei der Lautsprecher in keiner Weise langweilig daherkommt. Die vergitterten Tieftöner geben der Platinum ein dynamisches, fast schon gefährliches Aussehen, jedoch ohne ins Martialische abzugleiten.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1499 Euro

Quadral Platinum M50


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren