Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Nutzen Sie Musikstreamingdienste wie z.B. Spotify?
Ja
Nein
Ja
42%
Nein
58%

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Magnat Quantum 759 T.O.T.L

T.O.T.L.

11924
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Quantum 759 Top Of The Line, so der Vollname der neuesten Erweiterung der 750er-Reihe von Magnat, die künftig als Flaggschiff die traditionell klangstarke Riege der Quantum-Lautsprecher anführen soll. Wir haben mal reingehört.

.Beim Auspacken der Quantum 759 T.O.T.L  aus den wuchtigen Kartons wird schnell  klar, dass Magnat es ernst meint mit diesen  Lautsprechern. Die Standboxen sind mit rund  32 Kilogramm mächtig schwer und beeindrucken mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und  Anfassqualität. Von den seidenmatt lackierten  Korpussen setzen sich die Fronten in hochglänzendem Pianolack optisch etwas ab. Zudem  sind die äußerst stabilen Schallwände mit einer  umlaufenden Fuge vom Gehäuse abgesetzt,  was die gesamte Lautsprecherkonstruktion  sehr elegant wirken lässt. Den optisch letzten  Feinschliff erhalten die Quantum 759 T.O.T.L  durch die silbernen Zierringe der auf den Fron- ten oberflächenbündig eingesetzten Lautsprecherchassis. Für 2.600 Euro das Paar sind die  Quantums in den Farben Schwarz oder Weiß  erhältlich. 

Ausstattung 


Das neue Magnat-Flaggschiff ist eine schlank bauende Dreiwege- Bassreflex-Standbox klassischer Machart mit  zwei  Tieftönern, einem großen Mitteltöner  im 170-mm-Format und einer 25-mm-Hochtonkalotte. Enorm stabile Gehäuse mit zweischichtig aufgebauten MDF-Schallwänden  in 45 mm Stärke sorgen in Kombination mit  den Gehäuseaussteifungen und 30 mm dicken  Sockelplatten für ideale  Arbeitsbedingungen  der leistungsfähigen  Treiber. Die  Tief- und  Mitteltöner sind topaktuelle Konstruktionen  mit steifen Keramik/Aluminium-Membranen,  inversen Staubschutzkalotten, resonanzarmen  Aluminium-Druckgusskörben und ventilierten  Schwingspulen. Für den Hochtonpart setzen  die Entwickler bei Magnat auf eine beschichtete Gewebemembran, deren Schwingspule  von einem sehr starken Magnetsystem mit  bedämpfter Polkernbohrung angetrieben wird.  Durch das eigene rückseitige Gehäuse ist der  neu entwickelte Hochtöner vor  Antriebseinflüssen durch den  Tieftöner geschützt. Der  Mitteltöner sitzt seinerseits in einem eigenen  Gehäuseabteil ganz oben auf der Schallwand.  Vier resonanzabsorbierende Gehäusefüße entkoppeln die Quantum 759 T.O.T.L vom Fußboden. Alternativ sorgen vier Metallspikes für  eine  Ankopplung der Lautsprecher an harte  Untergründe. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2600 Euro

Magnat Quantum 759 T.O.T.L

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren