Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Subwoofer?
Ja
Nein
Ja
54%
Nein
46%

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Lumen White Kyara

Lichtgestalten

15318
Holger Barske
Holger Barske

Als sie um die Jahrtausendwende herum am Markt erschienen, waren die Lautsprecher von Lumen White eine Sensation. Nachdem es nun eine ganze Weile still um die aufregend gestylten Wandler war, meldet man sich jetzt mit Nachdruck zurückDamals war das ganz einfach.

Lumen White galt als österreichische Firma, der Chefentwickler war Österreicher, der Vertrieb kam aus Österreich, alles sehr einfach zu verstehen. Das ist nicht mehr ganz so. Lumen White ist mittlerweile ein international agierendes Unternehmen, zumindest die Entwicklung der neuen Modelle scheint in England stattzufinden. Lumen White-Lautsprecher leben von jeher von zwei konstruktiven Hauptaspekten: dem konsequenten Einsatz von Treibern des deutschen Herstellers Accuton und von der Verwendung spezieller ventilierter Gehäuse, die bei den Lautsprechern einen „düsenförmigen“ Querschnitt bedingen. Es ist diese Optik, die einen Lumen-White-Wandler sofort als solchen erkennbar macht. Erdacht hat diese spezielle Art der Strömungsführung seinerzeit Konstrukteur Stefan Fekete, bevor er sich mit einem eigenen Unternehmen unter der Marke Consensus Audio verselbständigte. Tragischerweise verstarb der Mann ein paar Jahre später, so dass seine magischen Fähigkeiten für neue Lumen-White-Großtaten nicht mehr zur Verfügung standen. Lumen White brachte trotzdem neue Modelle, die sich recht deutlich von den Klassikern unterschieden. Großer Erfolg war denen jedoch nicht beschieden, so dass es lange ziemlich ruhig um den Hersteller war. Bis jetzt. Nunmehr hat man es endlich geschafft, in Zusammenarbeit mit Accuton Treiber herzustellen, die den extremen Anforderungen der Konstrukteure gewachsen sind. Zudem ist die Gehäusetechnologie nunmehr auf einem technischen Stand, der einen Neustart der Lautsprecherreihe erlaubt. Die brandneue „Kyara“ ist das kleinste der drei neuen Lumen-White-Modelle. Dass wir es hier kaum mit einem Schnäppchen zu tun haben, offenbart bereits ein Blick auf das unfassbar gute Klarlack-Finish der beiden Standboxen. Hier gibt‘s nämlich trotz der großzügig geschwungenen Gehäuseteile nicht den leisesten Anflug einer Unregelmäßigkeit im Lack. Habe ich mit dieser Konsequenz schlicht noch nie gesehen. Das darf zumindest ein bisschen darüber hinwegtrösten, dass die Kyara mit 49.000 Euro pro Paar bezahlt werden will. Dafür gibt‘s, ganz pragmatisch gesprochen, einen passiven Dreiwege-Standlautsprecher mit drei 6,5-Zoll-Bässen, einem Fünfzoll- Mitteltöner und einem Einzoll-Hochtöner. Alle Treiber sind der letzte Schrei dessen, was Accuton mithilfe ziemlich exotischer Hochtemperatur-Apparaturen aus der Forschung produziert.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 
Lumen White Kyara


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!