Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
127_18013_2
Topthema: Ruark Audio R5
The Entertainer
Die All-in-one-Musiksysteme des Herstellers Ruark Audio vereinen klasse Klangeigenschaften, exzellente Verarbeitung und ein charmantes Retro-Design. Mit Anleihen an das Flaggschiff R7 bringen die Briten nun das neue Modell R5 auf den Markt.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Jarre AeroSystem One

Neue Klangwelten

3291
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Elektronikmusik-Pionier und Meister der Synthesizer Jean Michel Jarre will mit seinem aktuellen Werk „AeroSystem“ erneut die Massen begeistern. Doch diesmal handelt es sich nicht um ein neues Musikalbum, sondern um einen schlanken Aktivlautsprecher für Apples iPod und Co.

Der französische Musiker und Superstar hat vor allem mit seinen Werken „Oxygène“, „Equinoxe“ und „Magnetic Fields“ Pionierarbeit in Sachen elektronischer Musik geleistet. Jarres Konzerte ziehen nach wie vor die Massen an. Sein erster Live-Auftritt vor 1.000.000 Zuschauern im Jahr 1979 wurde sogar mit einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde belohnt – als zuschauerstärkstes Konzert aller Zeiten. Jean Michel Jarre ist bekannt für seine ausgefeilten Kompositionen, die sowohl live als auch auf Tonträgern in exzellenter Klangqualität zu hören sind. Jetzt will uns dieser Künstler an seinem neuesten Projekt teilhaben lassen. Nicht mehr zufrieden mit der Klangqualität aktueller Lautsprecher, machte sich Jarre vor fünf Jahren daran, eine Aktivlösung für Apples iPod, beliebige portable Abspielgeräte und den PC zu entwickeln. Nach den Vorstellungen und Wünschen des Klangtüftlers entwarf ein Team aus Toningenieuren einen Lautsprecher mit eigenständiger Optik. Doch nicht nur gut aussehen sollte der Sprössling von Jarre Technologies. Zu einem attraktiven Preis sollte der Aerosystem One getaufte Lautsprecher ebenfalls klangliche Maßstäbe setzen und alle gängigen Tonformate beherrschen.

Ausstattung


Ganz oben auf der schlanken Säule aus Edelstahl und gehärtetem Glas (Borosilikatglas) ist ein 30-Pin-Apple-Connector zu finden. Daran docken alle derzeitigen Apple- Player an. Aerosystem ist aber nicht nur ein Lautsprecher mit einer Dockingstation für die Apple-Player. Mit dem Aktivlautsprecher dürfen bei Bedarf weitere Abspielgeräte in Kontakt treten. Dazu haben die Jarre-Ingenieure eine USB-Schnittstelle sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse integriert. Hochwertige Lautsprecherchassis und kräftige Endstufenmodule in den sehr schlanken Lautsprechersäulen sorgen für raumfüllenden Klang. Im Sockel mit 260 mm Durchmesser sitzt die Verstärkereinheit mit einer Leistung von 60 Watt für den Subwoofer plus weiteren 60 Watt (2 x 30 W) für die beiden Breitbandchassis. Letzere sind dreizöllige (75 mm) Vollbereichslautsprecher, die von der integrierten Aktivweiche ihren optimalen Arbeitsbereich zugewiesen bekommen. Die beiden Chassis sitzen, geschützt hinter Gittern, untereinander in der nur 11,5 cm durchmessenden Klangsäule. Um den Tieftonbereich kümmert sich ein langhubiges 135-mm- Basschassis, das seine Schallwellen in Richtung Fußboden abstrahlt. Aerosystem One ist mit einer sehr handlichen Fernbedienung aus mattem Plexiglas ausgestattet. Diese sieht nicht nur hübsch aus, sie ermöglicht selbstredend die bequeme Steuerung eines angeschlossenen iPods.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 800 Euro

Jarre AeroSystem One

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren