Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
114_14912_2
Topthema: Endlich: ReferenzUpgrade 2.0
INKLANG 5.0 Surround-Set
In Hamburg ruht man sich ungern auf seinen Lorbeeren aus: Die Customizing Experten der INKLANG Lautsprecher Manufaktur verpassen ihrem 5.0 Set das ReferenzUpgrade 2.0 und steigern das audiophile Niveau dieses Sets ein weiteres Mal.
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Elac FS 248

Siegessäule

1453
Jochen Schmitt
Jochen Schmitt

Elacs Entwickler waren fleißig und haben für Zuwachs bei der erfolgreichen Linie 240 gesorgt. Die neuen Standlautsprecher FS 248 sind mit dem Besten aus dem Kieler Technik- Fundus bestückt und gefallen durch ihr besonders schlankes Erscheinungsbild.

Neue Wege gehen die Designer aus dem hohen Norden auch bei der Optik, da neben den klassischen Gehäusevarianten „Kirsche Furnier“ und „Hochglanz Schwarz“ jetzt auch weitere Ausführungen erhältlich sind. Ob die Wahl dabei auf „2Hochglanz Weiß“, die edle Sonderlackierung oder „Titan Shadow“ fällt, bleibt den Kunden überlassen – wir haben uns jedoch für die alternative Variante im brandaktuellen Farbton Mokka entschieden. So kommt das nur 17 cm breite und etwa 117 cm hohe Gehäuse besonders gut zur Geltung. Ein Sockel mit höhenverstellbaren Spikes sorgt für besseren Stand der schlanken Säule und für die Luft, die das nach unten ausgerichtete Bassreflexrohr zum Atmen braucht. Ein weiterer Bassreflexkanal befindet sich auf der Rückseite des Gehäuses. Dieser ist bei Auslieferung mit einem pilzförmigen Pfropfen aus PU-Schaum verschlossen, der durch leichtes Drehen und Ziehen entfernt werden kann. Dadurch gewinnt der Lautsprecher unten herum noch einmal etwas an Schub und Durchsetzungsvermögen, was in großen Hörräumen von Vorteil sein kann. Bei wandnaher Aufstellung oder in kleinen Räumen empfiehlt sich jedoch der geschlossene Betrieb der Boxen, da die Elac-Schönheiten für beachtlichen Bassdruck sorgen können.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3200 Euro

Elac FS 248

Spitzenklasse


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren