Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Lautsprecher Stereo
20.10.2015

Einzeltest: Bohne Audio Spirit

Downsizing

9279
Thomas Schmidt
Thomas Schmidt

Sogar der Hersteller selbst hat es mir gesagt: „Da hast Du Dich aber weit aus dem Fenster gelehnt!“ Ich bleibe dabei: Das System 15.12 von Bohne Audio hat mich von allen bisher in meinem Leben gehörten Komplettsystemen am meisten fasziniert.

Dass es so etwas in kleiner, leichter und vor allem bezahlbarer gibt, finde ich daher gut 

Anlage


Plattenspieler: Transrotor Zet 1 TMD mit SME5012 und Merlo Reference
CD-Player: Rega Planet
Verstärker: darTzeel CHT 8550  
Etwas relativieren möchte ich meine so absolut klingende Aussage dann doch: Es gibt damit ein Problem – ich kann sie nicht durch einen fairen Vergleich belasten, habe ich doch die Anlage in einem Setup beim Erbauer selbst gehört, der natürlich in akribischer Feinarbeit jeden nur erdenklichen Fehler in der Wiedergabekette und der Raumakustik korrigiert hat. Trotzdem bleibe ich dabei: Wenn ich auf einem Setup mit Pegeln jenseits der 120 Dezibel die Tränen der Rührung in die Augen bekomme, dann ist etwas mit dem umsetzenden Lautsprecher sehr richtig! Noch einmal kurz zur Person des Konstrukteurs: Der heißt Jörg Bohne und hat sich vorgenommen, Musik von Konserve so klingen zu lassen, wie er sie live von seiner Tätigkeit als Schlagzeuger kennt – das heißt, der Mann stellt in Sachen explosiver Dynamik schon gewisse Ansprüche, weil er da ja direkt an der Quelle sitzt. Das erreicht man natürlich, gerade wenn es laut werden soll, nicht mit wabbeligen HiFi-Chassis – in den großen Systemen sitzen daher mit die besten PA-Treiber, die man für Geld und gute Worte bekommen kann. Im kleinen System, das wir hier zum Test bekommen haben, sitzt dagegen ein Tieftonspezialist, der zwar seine Abstammung aus dem professionellen Audiobereich nicht verhehlen kann, der aber auch in der Lage ist, aus moderat großen Gehäusen sehr tiefe Frequenzen zu holen.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 2800 Euro

Bohne Audio Spirit


-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren