Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Lautsprecher Surround
20.10.2015

Einzeltest: Dali Rubicon LCR

Allrounder

Lautsprecher Surround Dali Rubicon LCR im Test, Bild 1
10195

Lautsprecher fürs Heimkino gibt es in Hülle und Fülle, in allen Größen und Formen für die unterschiedlichsten Anforderungen. Nur beim Thema On- Wall-Lautsprecher wird die Auswahl dünn, vor allem wenn es um hochwertige Wiedergabequalität geht.

Lautsprecher Surround Dali Rubicon LCR im Test, Bild 2Lautsprecher Surround Dali Rubicon LCR im Test, Bild 3Lautsprecher Surround Dali Rubicon LCR im Test, Bild 4Lautsprecher Surround Dali Rubicon LCR im Test, Bild 5
Dali will mit der neuen Rubicon LCR die Referenzlatte in dieser Sparte besonders hoch legen.Manchmal sprechen Gründe gegen eine freie Lautsprecher- Aufstellung im Raum. In solchen Fällen bieten sich spezielle On-Wall-Lautsprecher an, die dank flacher Abmessungen ideal für platzkritische Situationen sind. Solche ultraflachen Gehäuse stellen Lautsprecher-Entwickler allerdings vor große Herausforderungen, wenn es darum geht, die Klangqualität, Dynamik und Tiefbassperformance großer Standlautsprecher zu erreichen. Dieser Herausforderung haben sich die Entwickler von Dali gestellt und mit der Rubicon LCR einen On-Wall-Lautsprecher der Extraklasse geschaffen. 

61
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461452.jpg
qc_02_2_1638461452.jpg
qc_03_3_1638461452.jpg
>> Hier mehr erfahren

Rubicon LCR


Dali spendierte der Rubicon LCR technologische Highlights aus der innovativen Top-Serie Epicon und bietet somit Topklang in einer attraktiven Preisklasse. Für Heimkino-Anwendungen ist die Rubicon LCR mit Abmessungen von 335 x 350 mm und einer Tiefe von knapp 200 mm für die Wandmontage neben einem Großbild-TV oder einer Leinwand ideal geeignet. Ihr exzellent verarbeitetes Gehäuse ist wahlweise in Hochglanz-Schwarz, Hochglanz-Weiß oder Echtholzfurnieren (Walnuss, Rosso) erhältlich und verfügt bereits ab Werk über solide Aufhänge-Ösen auf der Rückseite. Auch findet man dort eine trickreich konstruierte Bassreflexöffnung, die auch bei Wandmontage der LCR problemlos funktioniert. Grundsätzlich handelt es bei der Rubicon LCR um eine 2-1/2-Wege-Konstruktion, bestehend aus einem Tiefmitteltöner mit der Dali-typischen, rotbraunen und äußerst resonanzarmen 130-mm-Papier-Holzfaser-Membran, einer 28-mm-Hochtonkalotte und einem zusätzlichen Bändchenhöchtöner für seidige, glasklare Obertöne ab ca. 14 kHz. Dabei hat es besonders der 130-mm-Tieftöner in sich: Sein Magnetsystem mit „SMC-Polkern“ (Soft Magnetic Compounds) wurde aus der audiophilen Epicon-Serie übernommen und garantiert einen linearen Membranhub. Der „Trick“ des SMC-Polkern besteht aus der Verwendung eines aus feinkörnigem Metallpulver gepressten Materials anstelle der sonst üblichen Eisenkerne. Im Gegensatz zu Eisen hat SMC nur eine geringe elektrische Leitfähigkeit und wird nicht durch Induktion der sich bewegenden Schwingspule magnetisiert bzw. entmagnetisiert (Hysterese-Effekt). Das Ergebnis ist ein über die gesamte Auslenkung der Tieftonmembran gleichbleibender, linearer Antrieb – Verzerrungen verringern sich dadurch erheblich. Einen weiteren Kniff haben sich die Dali-Ingenieure bezüglich der Einsatzmöglichkeiten einer LCR ausgedacht: Wahlweise lässt sich die LCR senkrecht oder waagerecht betreiben, ohne dass sich die klangliche Abstimmung oder das Abstrahlverhalten ändert. Möglich ist dies durch eine kreisrunde Montageplatte für die beiden Hochtöner, die sich durch wenige Handgriffe um 90 Grad drehen lässt und so beide Treiber immer in der „korrekten“ Position spielen lässt – egal ob die LCR senkrecht als Front- oder Rear-System verwendet wird oder als Center unter einem Bildschirm in waagerechter Position agiert. Für ein perfektes Abstrahlverhalten sorgt zudem auch die elegante, leicht abgerundete Front der Rubicon LCR, bei Wandmontage wird so fast der Effekt einer idealen, „unendlichen Schallwand“ erreicht. 

Subwoofer


Sub P-10 DSS Auch wenn die Rubicon LCR als Vollbereichs- Lautsprecher schon „solo“ hervorragend funktionieren, ist im Heimkino- Betrieb für den ultimativen Tiefbass ein zusätzlicher Subwoofer keine schlechte Idee. Hier hat Dali mit dem Sub P-10 DSS einen perfekt passenden und äußerst leistungskräftigen Spielpartner im Programm. Der noch recht handliche Subwoofer glänzt mit einer 500 Watt starken Endstufe, einem 25- cm Basstreiber und zwei weiteren 25-cm- Passivmembranen, die in die beiden Seitenwände des P-10 eingebaut wurden. Durch diese Konstruktion verfügt der P-10 über ausreichend Membranfläche und vereint die Vorteile eines geschlossenen Gehäuses (Impulstreue und Tiefgang) mit denen einer Bassreflex-Anordndung (hoher Wirkungsgrad). Per Fernbedienung oder Tasten am Subwoofer lassen sich Trennfrequenz, Phase und Pegel einstellen sowie drei individuelle Presets für Film- oder Musik-Wiedergabe abrufen. 

52
Anzeige
Ausgewählte AV-Komponenten vom Online Fachhändler zu Top Konditionen mit Beratung 
qc_AV-01_1635154545.jpg
qc_AV-02_2_1635154545.jpg
qc_AV-03_3_1635154545.jpg
>> Mehr erfahren bei

Labor und Praxis


Da es sich beim Rubicon LCR um einen für die Wandmontage entwickelten Lautsprecher handelt, ist unsere in Quasi-Freifeld-Messung ermittelte untere Grenzfrequenz von 80 Hz umso erstaunlicher. Auch kann die LCR mit einem vorbildlich ausgewogenen Frequenzgang glänzen, der bis weit über die Hörgrenze reicht und selbst aus Winkeln bis 30° perfekt bleibt. Verzerrungen sind kaum nachzuweisen, und das Impulsverhalten ist über das gesamte Wiedergabespektrum praktisch frei von Resonanzen und Nachschwingern. Für sagenhaft tiefe Frequenzen bis 25 Hertz(!) sorgt der aktive Subwoofer Sub P-10DSS, der zudem auch beim Thema „unkomprimierte Maximalpegel“ angesichts seiner kompakten Abmessungen jede Menge Pluspunkte im Messlabor sammelte. In unserem Testkino konnten wir die Rubicon LCR baulich bedingt zwar nicht an die Wand schrauben, jedoch THX-konform sehr wandnah platzieren. Bereits nach wenigen Minuten Hörtest mit der Blu-ray „Noah“ war klar, dass das Set aus fünf identischen Rubicon LCR ein unvergleichlich homogenes und schlüssiges Klangfeld erzeugt. Die Klang- Bühne der Kampfszenen mit den „Wächtern“ ertönt in 360° Surroundsound und mit voller Bandbreite. Glasklar lassen sich Dialoge im wildesten Sound-Getümmel orten, impulsive Effekte von klirrenden Ketten setzen dem Klanggeschehen weitere dynamische Akzente. Insgesamt begeistert das Rubicon-LCR-Set durch seine ungebremste, lebhafte Spielweise, durch besonders neutrale und realistische Klangfarben und ein feines, luftig-leichtes Spiel mit Obertönen, welches niemals spitz, überbetont oder gar aggressiv wirkt. Auch wenn das LCR-Set als Stand-Alone-Lösung bereits überzeugt – im Heimkino- Betrieb kann der Sub P-10 DSS das Klangspektrum nochmals um zwei Okatven nach unten erweitern und liefert markerschütternde Tiefbässe, sofern der entsprechende LFE-Kanal des Soundtracks dies erfordert. Knackig, impulsiv und ohne hörbare Limits spielt sich der P-10 ebenfalls in die klangliche Referenzliga und ist die perfekte Ergänzung des hervorragenden Rubicon-LCR-Ensembles. 

Fazit

Spätestens seit der Einführung der Dali Rubicon LCR müssen Kritiker von On-Wall-Lautsprechern sämtliche Vorurteile gegenüber flachen, wandmontierten Lautsprechern über Bord werfen. Diese durchweg audiophilen Lautsprecher entsprechen der Erwartungshaltung anspruchsvoller Musikliebhaber ohne Probleme und erfüllen ebenso gut die Bedürfnisse eines ambitionierten Heimkino-Besitzers. Tonal ohne Fehl und Tadel, dynamisch im Charakter und äußerst breitbandig im Frequenzspektrum halten die Rubicon LCR jeden Vergleich mit konventionellen Standlautsprechern stand. Als 5.1-Konstellation brilliert das Set zudem durch seinen homogenen Charakter und ist definitiv die erste Wahl, wenn es darum geht, ein Referenzklasse-Heimkino mit einer optisch und klanglich perfekten On-Wall-Lösung zu realisieren.

Preis: um 7194 Euro

Dali Rubicon LCR

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Paarpreis Hauptlautsprecher / Rearspeaker 999/999 
Einzelpreis Center / Subwoofer 999/2199 
Garantie 5 Jahre Lautsprecher / 2 Jahre Subwoofer 
Vertrieb Dali, Ulm 
Telefon 0731 141168610 
Internet www.dali-deutschland.de 
Ausführungen Hochglanz-Schwarz, Hochglanz-Weiß, Rosenholz-Furnier, Walnuss-Furnier 
Front-, Center-, Rearlautsprecher 278/468/146 
Subwoofer 340/370/340 
Subwoofer Sub P-10 DSS 
Gewicht 19.5 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 500 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 210 
Bauart 2 x Passivmembran 
Prinzip Frontfire 
Pegel Ja /- Tasten 
Trennfrequenz 40 - 120 Hz (Tasten) 
Phasenregulierung 0° / 180° (Tasten) 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/–) 
Front-, Center-, Rearlautsprecher Rubicon LCR 
Gewicht (in kg)
Anschluss Single-Wiring 
Tieftöner (in mm) 1 x 130 mm 
Hochton (in mm) 1 x 28-mm-Kalotte 
Super-Hochtöner 27 x 45-mm-Bändchen 
Bauart Bassreflex 
Preis/Leistung sehr gut 
+ audiophiler Wandlautsprecher 
+ exzellente Verarbeitung 
+ dynamischer Subwoofer 
Klasse Referenzklasse 
Testurteil überragend 

Bewertung

 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%
Tiefbasseigenschaften 15%
Tonale Ausgewogenheit 10%
Detailauflösung 10%
Zusammenspiel 10%
Hörzone Center 10%
Labor 15% :
Frequenzgang 5%
Verzerrungen 5%
Pegelfestigkeit 5%
Praxis 15% :
Verarbeitung 5%
Ausstattung 5%
Bedienungsanleitung 5%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren