Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Schallabsorber als Kunstobjekt
offerbox_1607015310.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: MalValve HeadAmp Three Mk. VI

Röhren-Kopfhörerverstärker Mal Valve HeadAmp Three Mk. IV

18860

Mal Valve ist eine kleine, feine Manufaktur von High-End-Geräten, die neben hochwertigen Röhrengeräten auch magnetostatische Lautsprecher und Kopfhörer entwickelt und produziert. Dank dieser Expertise ist der HeadAmp Three Mk.

IV etwas ganz Besonderes geworden.Wenn sich jemand in Deutschland mit den Themen Röhren und Elektrostaten auskennt, dann Dieter Mallach. Das HiFi-Urgestein aus Essen entwickelt und fertigt am Firmenstandort in einem fast ländlichen Teil von Essen, hoch über der Ruhr gelegen, Röhren-Skulpturen, die durch durchdachte Technik, soliden Aufbau und etwas weniger durch gestalterische Finesse auffallen. Der HeadAmp Three Mk. IV ist, wie die Versionsnummer verrät, die vierte Evolutionsstufe des „kleinen“ Kopfhörerverstärkers von Mal Valve. Daneben gibt es noch den HeadAmp One, der eigentlich eine ausgewachsene Röhrenendstufe mit auf den jeweiligen Kopfhörer angepasstem Übertrager (Head Driver) ist, sowie den HeadAmp Five, von dem bisher einige beinahe serienreife Prototypen existieren. Besitzer älterer Geräte haben übrigens immer die Möglichkeit, ihre Geräte bei Malvalve überholen und ggf. auf den neusten Stand bringen zu lassen. Ein Update der bisherigen HeadAmp-Three-Versionen auf die aktuelle Mk.-4-Version ist problemlos möglich.     

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 6250 Euro

MalValve HeadAmp Three Mk. VI

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren