Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Harmony Design Ear 09

Mögen Schweden Dänen?

17636
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Das Erscheinungsbild des Harmony Design Ear 09 ist so geradlinig, so gekonnt schlicht, dass ich gleich „dänisches Design“ denke. Dabei kommt der wunderschöne Kopfhörerverstärker aus Schweden.

Hoffentlich gibt es da keine Feindschaften, sonst mache ich mich unbeliebt ...

Unter den Herstellern von Kopfhörerverstärkern ist die schwedische Firma Harmony Design eine feste Größe. Die Firmengeschichte reicht mehrere Dekaden, wenn man will, bis in die 1960er-Jahre, zurück. Kopfhörerverstärker bildeten die Grundlage des Erfolgs, den Harmony Design mit Elektronikkomponenten hat, seit der aktuelle Firmeninhaber Mattias Stridbeck die Firma von seinem Vater übernommen hat. Nicht nur in Schweden, auch europaweit. Am Anfang stand das Modell Ear 90, das kurz nach der Jahrtausendwende auf den Markt kam – eine beachtliche Zeit, bevor Kopfhörer ihre aktuelle Popularität hatten. Recht schnell folgte das Einstiegsmodell Ear 9, das bis vor Kurzem, hauptsächlich auf Betreiben des deutschen Vertriebs, für den hiesigen Markt als Ear 9 ltd. produziert wurde. Nachdem Harmony Design in den letzten Jahren die Modelle Ear 903 und 

Ear 90 MKII herausgebracht und dabei neue Schaltungsdesigns mit aktuellen Operationsverstärkern entwickelt hat, war es wohl endgültig an der Zeit, den Ear 9 ltd. durch ein moderneres Modell zu ersetzen. Der hier vorgestellte Ear 09 ist der legitime Nachfolger des langjährigen Einstiegsmodells.

Ausstattung

Auf der Homepage von Harmony Design argumentiert Mattias Stridbeck ausgiebig über die Vorteile einer symmetrische Signalverarbeitung und eines entsprechend komplett symmetrischen Schaltungslayouts. Und viele seiner Geräte sind konsequent vom Eingang bis zum Kopfhörerausgang symmetrisch gebaut. Beeindruckendes Beispiel ist hier sein Kopfhörerverstärker Spitzenmodell Ear 909 ltd. (vgl. EAR IN 10/2014) Der „kleine“ Ear 09 muss dagegen mit einer konventionellen Schaltung auskommen. Der Aufwand, den eine symmetrische Schaltung bedeutet, war bei einem begrenzten Budget wohl einfach nicht zu realisieren. Die Folge ist, dass es auf der Rückseite des Ear 09 lediglich ein Paar Cinchbuchsen für ein unsymmetrisches Eingangssignal gibt. Symmetrische Eingänge in Form von XLR-Buchsen sind den großen Modellen vorbehalten. Dass die Rückseite bis auf die Kaltgerätebuchse für das Netzkabel leer ist, ist auch der Tatsache zu verdanken, dass Harmony Design den Kopfhörerausgang auf die Vorderseite des Gerätes verlegt hat. Ja, richtig, beim Vorgänger, dem Ear 9 ltd. und einigen anderen Modellen sitzen die Kopfhöreranschlüsse auf der Rückseite. Wenn man sowieso immer mit ein und demselben Kopfhörer hört, ist das die ästhetisch und praktisch sinnvollere Lösung. Der aus dem Gerät herausragende Stecker samt Kabel ist nicht im Weg und baumelt nicht störend vor anderen Komponenten der Anlage herum und so schön sind die meisten Kopfhörerstecker samt Kabeln auch nicht.
  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 650 Euro

Harmony Design Ear 09

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren