Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
301_20748_2
Topthema: Audaphon made by Mundorf
High End Monitor mit Seas Excel und Audaphon
Der Trend geht zu großen Monitoren und es kann sein, dass wir von der KLANG+TON das mit unserer „Nada“ angestoßen haben. Jedenfalls kann man auch einen Tieftöner jenseits der 20-Zentimeter-Marke inzwischen zweiwegig in einem kompakten Gehäuse unterbringen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: Apogee Groove

Professioneller Problemlöser

Kopfhörerverstärker Apogee Groove im Test, Bild 1
11977

Die US-amerikanische Firma Apogee  ist hauptsächlich im Bereich professioneller Studiotechnik unterwegs. Seinen  Schwerpunkt legt das Unternehmen  dabei weniger auf Einbaugeräte im  19"-Format, sondern vielmehr auf mobile Geräte und Software.

Kopfhörerverstärker Apogee Groove im Test, Bild 2Kopfhörerverstärker Apogee Groove im Test, Bild 3Kopfhörerverstärker Apogee Groove im Test, Bild 4
Und genau hier  kommt der Apogee Groove ins Spiel.Klar hat sich auch die Welt der Ton- und Musikproduktion in den letzten 20 Jahren massiv verändert. Vieles, wofür man früher mit Geräten vollgestopfte Technik- Racks und quadratmetergroße Mischpulte benötigt hat, macht man heute per Software am Computer. Und wer vor Ort aufnimmt und abmischt, arbeitet am Laptop. Nur das mit dem Abhören ist so eine Sache. Hervorragende Kopfhörer fürs Monitoring, Mixing und Mastering gibt es – allein: was aus der Kopfhörerbuchse des Laptops herauskommt, hat in den allermeisten Fällen nur wenig mit Klangqualität zu tun. Und anspruchsvollere Kopfhörer, wie sie Profi s nun mal gerne verwenden, treiben die in den meisten Laptops eingebauten Kopfhörerverstärker auch nicht wirklich zu Höchstleistungen. Beim Apogee Groove handelt es sich um einen sehr kompakten, auf das Notwendige reduzierten D/A-Wandler/Kopfhörerverstärker. Auf der einen Seite kommt das digitale Musiksignal per USB-rein, in der Mitte gibt es zwei Tasten zur Lautstärkeeinstellung und drei LEDs, die den Betrieibszustand verraten, und auf der anderen Seite geht es analog per 3,5-mm-Klinkenbuchse raus zum Kopfhörer. In dem solide aus Aluminium gefertigten kleinen Kästchen steckt modernste Wandlertechnik mit DAC-Chips von ESS Sabre, bei der pro Kanal vier Wandler zum Einsatz kommen. Klar nimmt das kleine Gerät die Musikdaten im asynchronen Modus entgegen, was in der Branche allgemein als der Königsweg gilt. Ein hochwertiger Kopfhörerverstärker vervollständigt das Ganze. Logisch, dass hier eine ganz andere Klangqualität erzielt wird als mit der „On-board“-Hardware des Laptops. Logisch auch, dass das nicht nur Aufnahmeprofi s zugutekommt, sondern zum Beispiel auch anspruchsvollen Musikliebhabern, die beruflich oder privat mit ihrem Laptop verreisen und das Gerät auch nutzen, um unterwegs ihre Musik zu genießen. In der Praxis entpuppt sich der Apogee Groove als echt tolles Teil. Das Gehäuse ist ein Handschmeichler und bleibt dank gummierter Unterseite sicher auf allen glatten Oberflächen liegen. Der Anschluss stellt Niemanden vor eine Herausforderung. Lediglich Windows-User müssen sich und ihr Gerät ärgerlicherweise erst auf der Webseite von Apogee registrieren, um die für Windows erforderlichen Treiber downloaden zu können. Aufgrund des bekannt diskreten Umgangs mit Daten in den USA würde ich hier nur Fakedaten eingeben, man muss seine E-Mail- Adresse nicht bestätigen, um an den Treiber-Download zu kommen. Die kleine Mühe lohnt sich, denn der Klanggewinn ist im Vergleich zum Kopfhörausgang des Laptops gravierend. Über den Groove klingt die Musik deutlich dynamischer und besser aufgelöst. Dabei treibt er auch hochohmigere Kopfhörer mit Leichtigkeit.
40
Anzeige
ORBID SOUND: Modulare Home-Cinema-Sets HALO I, HALO II und HALO III 
qc_001-b_1623919730.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg
qc_003_3_1623677325.jpg
>> Mehr erfahren

Fazit

Wer oft am Laptop Musik hört oder gar Musik bearbeitet, kommt um den Apogee Groove kaum herum. Das Gerät ist klein und kompakt, der Klanggewinn gigantisch.

Preis: um 400 Euro

Apogee Groove

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: 400 Euro 
Vertrieb: Sound-Service, Rangsdorf 
Telefon: 033708 9330 
Internet: www.sound-service.eu 
B x H x T (in mm): 30/16/100 
Gewicht: 60 
Ausführungen: Schwarz 
geeignet für: mobiles HiFi, mobile Tonproduktion 
Ausstattung USB-Verbindungskabel, Transportbeutel 
Anschlüsse: USB 2.0, 3,5-mm-Klinke 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung: sehr gut 

Bewertung

 
Klang 70%
Ausstattung: 15%
Bedienung 15%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren