Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Uhren aus Holz, verschiedene Modelle
offerbox_1574851615.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörerverstärker
20.10.2015

Einzeltest: ALO Audio Continental Dual Mono

Röhre in der Hosentasche

16609
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

In Sachen Kopfhörerverstärker bin ich ein großer Fan von Röhrentechnik. Einen DAC/Kopfhörerverstärker für den mobilen Einsatz, der mit Röhren arbeitet, wie den ALO Continental Dual Mono musste ich da natürlich zum Test bestellen.

ALO Audio ist Ihnen neu? Wenn Sie häufiger die EAR IN lesen, kennen Sie vielleicht Campfire Audio? Die mit den tollen In-Ears aus Portland, Oregon, USA. Neben Kopfhörern (Campfire) beschäftigt sich die Firma auch mit Kabeln (sieht man an den aufwendigen Kabeln, die den Campfire-Kopfhörern beiliegen) und mit Verstärkern (Studio Six). Und wenn man ALO eines lassen muss, dann, dass sie gerne mal etwas abseits des Mainstreams agieren. Insofern wundert es mich wenig, dass ein so exotisches Gerät wie der Continental Dual Mono aus Oregon kommt. Der Dual Mono ist das größere Modell von Continental, es gibt noch den kleineren v5.


Ausstattung

Der Continental Dual Mono ist ein DAC/ Kopfhörerverstärker. Das Gerät ist etwas größer und passt so gerade noch in eine Hosenoder Jackentasche. Einen Großteil des Gehäusevolumens nimmt ein kräftiger Akku ein, (11,1 V/3400 mAh), schließlich wollen die eingesetzten Miniaturröhren, zwei New-Old- Stock (neue alte Produktion, NOS) Phillips 6111WA, auch mit der benötigten Heizspannung versorgt werden. Die Röhren arbeiten als Eingangsstufen in einer Hybridschaltung mit Halbleiterbausteinen zusammen. Damit realisiert ALO Röhrenfl air mit einer impedanzunkritischen, robusten Leistungsstufe. Die DAC-Abteilung arbeitet mit einem Wolfson WM8741 Wandlerchip. Der DAC verarbeitet PCM-Daten bis zu 24 Bit/192 kHz und geht bei DSD bis DSD64. Daten nimmt der Dual Mono über eine Micro-USB-Buchse unten am Gehäuse entgegen. Das geht mit dem passenden USB-Verbindungskabel problemlos von Computer oder Android oder Windows Smartphone, hier ist es ggf. nötig, einen Treiber zu installieren. Apple-User benötigen ggf. ein Camera-Connection-Kit, um die Verbindung via USB zu realisieren. Die anliegende Datenrate zeigt der Dual Mono an der Oberseite über vier LEDs in unterschiedlichen Farben an. Das gewandelte und verstärkte Ausgangssignal gibt das Gerät zum einen an den beiden Kopfhöreranschlüssen – eine 3,5-mm- Stereobuchse und eine 2,5-mm-4-Pol-Buchse für den symmetrischen Anschluss – aus. Auf der Unterseite findet sich noch ein ungeregelter Line-Ausgang. Auch der Schalter, mit dem man zwischen dem digitalen Eingang und dem analogen Eingang via 3,5-mm-Stereostecker umschalten kann, sitzt hier. Ist der analoge Eingang aktiv, ist der AC ausgeschaltet, um Strom zu sparen. Über die Akkulaufzeit schweigt sich ALO aus. Im Betrieb wird das Gerät deutlich warm, von Verbrennungsgefahr kann jedoch bei Weitem keine Rede sein.


  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 1700 Euro

ALO Audio Continental Dual Mono

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren