Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
61_14549_2
Topthema: Gewinner Best of HIFIeinsnull 2018
Musikserver - Bluesound Vault 2
Sowohl in der ersten als auch in der zweiten Gerätegeneration hat Bluesound bewiesen, dass ihre Geräte hervorragend streamen können. Doch wie sieht es aus, wenn der Streamer zum Server wird?
62_15306_2
Topthema: Einfach digital
Lumin L1, Lumin D2
Zwar hat sich in den letzten Jahren schon viel gebessert, doch noch immer ist das Thema Streaming für viele Nutzer einfach zu technisch. Lumin zeigt mit seinen Systemen, dass es auch anders geht.
Neu im Shop:
Basecap "Vinyl Sounds Better"
offerbox_1523533063.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: SoundMAGIC E10S

It‘s a Kind of Magic

10516
Martin Mertens
Martin Mertens

Seit Frank Schätzings Roman „Der Schwarm“ ist Schwarmintelligenz den meisten ein Begriff, seit Wikipedia kennt so gut wie jeder den praktischen Nutzen. Wenn ein Kopfhörer im Internet zum Verkaufsschlager wird, sollte man also mal gucken, ob der Schwarm der Netuser da nicht ein Juwel entdeckt hat.

Im Web verbreiten sich Neuigkeiten schnell. Die Bereitschaft, über diverse Online-Plattformen seine Meinung über ein Produkt kundzutun, ist in der Netzgemeinde groß. Klar sind Meinungen subjektiv und die Bewertungen im Web nicht immer qualifiziert. Dennoch bekommt man schnell einen Eindruck davon, ob ein Produkt einen interessieren könnte. Der SoundMagic E10S steht in den Ranglisten diverser Onlineshops bzw. Verkaufsplattformen ziemlich weit oben; in diversen Foren wird er als Geheimtipp im Vergleich zu teureren Kopfhörern etablierter Marken diskutiert. Also musste er in die Redaktion. Der erste Eindruck: Für einen Kopfhörer der letztendlich meist um 50 Euro gehandelt wird, macht der SoundMagic E10S einen soliden Eindruck. Die Treiberkapseln sind ordentlich gefertigt und scheinen aus Metall zu bestehen, die Links/Rechts-Kennzeichnung erfolgt über ein Aufgedrucktes „L“ bzw „R“ und zusätzlich über ein schwarzes bzw. rotes Kabel- Anschlussstück. Die verdrillten Kabel verknoten nicht so leicht, die Fernbedienung mit Mikro scheint ebenfalls aus Metall, ihr Bedienknopf hat einen klar definierten Druckpunkt. Im Netz findet sich hinsichtlich der Verarbeitungsqualität ein Kritikpunkt: Das Gehäuse des Anschlusssteckers besteht aus Kunststoff und wirkt ein bisschen klobig. Das ist sicher der Tatsache geschuldet, dass hier ein kleiner Schalter eingebaut ist, mit dem man die Funktion der Fernbedienung für verschiedene Smartphones/iPhones umschalten kann. Bei SoundMagic ist die Kritik angekommen, ab Anfang diesen Jahres wird der E10S mit einem eleganteren Stecker aus Alu ausgeliefert. Auch das Zubehör überzeugt. Ein stabiles Etui und diverse Ohrpasstücke sind auch in der Einsteigsklasse schon selbstverständlich; nett ist der Kabelclip, innovativ der Computer Adapter. Am Rechner findet man ja meist getrennte Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon. Dem E10S liegt ein Y-Adapter bei, so dass man den Kopfhörer auch am Rechner als Headset verwenden kann, beispielsweise beim Skypen. Das nenne ich mal clever! Da die leichten Kapseln problemlos mit den richtigen Stöpseln, sprich Ohrpasstücken, im Ohr halten, gibt es zum Tragekomfort wenig zu sagen. Passt dank der beiliegenden Auswahl unterschiedlicher Ohrstücke immer. Klanglich ist der SoundMagic E10S eine echte Überraschung. Wer angesichts der kleinen Gehäuse ein eher schlankes Klangbild erwartet, liegt falsch. Er klingt nämlich richtig voll und erwachsen. Der E10S geht dynamisch nach vorne, malt kräftige Klangfarben und zeichnet das musikalische Geschehen vom Bass bis in die Höhen sauber durch. 

Fazit

Toller Tipp aus dem Web. Der SoundMagic E10S ist ein richtig gut gemachter Einsteiger-In-Ear, der in allen Bereichen restlos überzeugt. Probieren Sie aus, twittern Sie‘s posten Sie‘s, liken Sie‘s – er hat‘s verdient!
9er Super-Set: Klangtest CDs
Neu: Vinyl Sounds Better - Basecap

Preis: um 60 Euro

SoundMAGIC E10S

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb KS Distribution, Berlin 
Internet www.ksdistribution.de 
Gewicht (in g) 11 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang 15– 22.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 46 
Wirkungsgrad (in dB) 100 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 1-Knopf-Fernbedienung/Mikro, Etui, Kabelclip, Adapter zum Anschluss an den Computer, 6 verschiedene Ohrpasstücke 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren