Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Shure Aonic 215

True Shure

19500
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

In-Ears, bei denen man das Kabel austauschen kann, kann man zu True-Wireless-Kopfhörern machen, indem man statt des Kabels entsprechende Bluetooth-Empfänger anschließt. Genau das hat Shure beim Aonic 215 getan.

Die Idee ist naheliegend: Bei kabelgebundenen In-Ears kann man das Kabel auch gegen eine Bluetooth-Empfängereinheit austauschen. Zumindest, wenn die In-Ears ein austauschbares Kabel haben. Da die bekannten Shure In-Ear-Monitors fast alle die gleiche Bauform mit abnehmbaren Kabeln haben, bieten die amerikanischen Studio-Profis schon lange so genannte „Bluetooth-Kabel“ für ihre Sound Isolating Ohrhörer an. Der nächste Schritt ist da nur konsequent: Mit dem Aonic 215 bietet Shure den bekannten SE215 jetzt mit komplett kabellosen True-Wireless-Modulen an, die da angeschlossen werden, wo sonst die Kabel sitzen.

Ausstattung


Der SE215 ist bekannt und bewährt. In verschiedenen Ausbaustufen – mit Kabel und Bluetooth-Kabel RMCR-BT2 habe ich ihn schon in der EAR IN vorgestellt. Die Verbindung zum Kabel bzw. Bluetooth-Modul übernehmen MMCX-Verbinder. Mit einem Balanced-Armature-Treiber (BAT) pro Kanal – Shure nennt sie High-Definition MicroDriver – ist er klein und leicht. Beim Aonic 215 kombiniert Shure den SE 215 mit dem neuen True Wireless Secure Fit Adapter-Set. Die beiden Empfangseinheiten sind am Kalbelanschluss befestigt. Technisch sind die Adapter up to date und bieten Bluetooth 5.0 mit aptX zur Klangverbesserung, acht Stunden Spielzeit sowie einen „Environment Mode“, mit dem man die Kopfhörer auf durchhörbar schalten kann. Natürlich werden das Telefonieren und die Kommunikation mit einem Sprachassistenten unterstützt. Wer die zugehörige App installiert, kann den Klang per EQ beeinflussen und die Stärke des Environment Mode regeln.


Passform


Der SE215 mit seiner Sound-Isolating-Bauform sitzt bewährt gut und sicher in den Ohren. Ein wenig „basteln“ muss man unter Umständen, bis man die Ohrbügel, in denen die Bluetooth-Technik sitzt, passend zurechtgebogen hat. Ist diese kleine Hürde genommen, ist die Passform bequem und die Ohrbügel sorgen zusätzlich für einen sehr sicheren Halt. Die Bedienung der Funktionstasten klappt gut und mechanische Geräusche fallen kaum auf.

Klang


Natürlich ist der Klang des SE215 auch in der True-Wireless-Ausführung Aonic 215 ausgewogen. Er bietet einen soliden, Bass, der auf eine künstliche Betonung verzichtet. Die Höhen sind sanft und klar, die stimmlichen Lagen kommen sauber. Eben das, wofür man den kleinen Shure mag und schätzt.

Fazit

Shure erweitert sein cleveres System, mit dem man die bewährten Sound-Islolating-Kopfhörer auf neuste Technologien updaten kann. Der Aonic 215 ist ein tolles Komplettangebot, das den bewährt guten Klang des SE 215 mit aktueller True-Wireless-Technologie kombiniert.

Preis: um 280 Euro

Shure Aonic 215

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Kategorie True-Wireless-Kopfhörer 
Preis (in Euro): 280 Euro 
Vertrieb Shure Distribution, Eppingen 
Internet www.shure.com 
Gewicht (in g) 18 g 
Typ In-Ear, Shure-Sound-Isolating-Design 
Bluetooth Bluetooth 5.0 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Spielzeit: bis 8 h 
Bauart geschlossen 
geeignet für: mobile Player, Smartphones, iPhones 
Ausstattung USB-Ladekabel 3 Ohrpassstücke Silikon (S, M, L,) 3 Ohrpassstücke Schaum (S, M, L,) Transporttasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren