Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
148_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar
Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Philips SHB5800

So klein, so blau

10655
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Bluetooth-Kopfhörer werden immer populärer. Und nicht nur das: Die Technik wird immer kleiner.

Einige Hersteller bieten jetzt schon In-Ears mit Bluetooth-Technik an – wie Philips mit dem SHB5800.Wenn man überlegt, dass hier nicht nur die Schallwandler, sondern auch Akku, Bluetooth-Sender/Empfänger und Verstärkerelektronik in die winzigen Gehäuse passen müssen, ist das schon bewundernswert. Klar, dass der Technologiekonzern Philips so was längst im Programm hat. Die In-Ears bieten die gewohnten Bluetoothfunktionen. Neben der Musikwiedergabe dienen sie als Headset und steuern auch den Player. Dazu setzt Philips auf den nicht mehr ganz aktuellen 3.0 Standard, aptX gibt es nicht. Mikro und Fernbedienung sitzen im Verbindungskabel zwischen den beiden Ohrstücken. Mich fasziniert, dass im rechten Ohrstück noch Platz für eine winzige Abdeckung ist, hinter der sich der Ladestecker (Mini-USB) versteckt. Eine LED signalisiert den Ladezustand. Das Koppeln mit einem Smartphone kann konventionell oder komfortabel per Near Field Communication (NFC) erfolgen. Dazu bewegt man die NFC-Kontaktflächen von Smartphone und Kopfhörer (beim SHB5800 die Rückseite der Fernbedienung) aneinander vorbei. Dann noch das Koppeln am Smartphone bestätigen, und fertig. Da die Ohrstücke etwas größer ausfallen als bei den kleinsten kabelgebundenen In-Ears, verfügt der Philips SHB5800 über spezielle Laschen, die ihm zusätzlichen Halt in der Ohrmuschel verschaffen. Die Kombination aus den richtigen Ohrpasstücken und der passenden Ohrlasche sorgt für einen erstaunlich sicheren Halt der Kopfhörer. Da die verwendeten Materialien besonders hygienisch und schweißresistent sein sollen, empfi ehlt Philips den SHB5800 auch als Sportkopfhörer. Klanglich ist der Philips SHB5800 kein Kind von Traurigkeit. Er spielt dynamisch auf, verzichtet auf eine Bassüberhöhung, bietet aber, richtiger Sitz vorausgesetzt, ein solides, straffes Tieftonfundament. Klare Mitten und ein frischer Hochton ergeben ein ausgewogenes Klangbild, das insgesamt den Fans einer neutralen Tonalität entgegenkommt.

Fazit

Mit dem SHB5800 stellt Philips einen technisch ausgereiften, klanglich einwandfreien Bluetooth-In-Ear Kopfhörer vor, der auf der ganzen Linie überzeugt.

Preis: um 70 Euro

Philips SHB5800

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Philips, Hamburg 
Internet www.philips.com 
Gewicht (in g) 15 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth 
Frequenzumfang 8 – 22.000 Hz 
Akkulaufzeit: 5,5 Stunden 
Bauart geschlossen 
Kabelführung Nein 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3-Knopf Fernbedienung/Mikro, 3 versch. Paar Ohrpasstücke, 2 versch. Paar Ohrlaschen, USB-Ladekabel 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren