Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Serientest: Monster iSport Strive, Monster iSport Intensity

Athletische Monster

9856

Schweiß und Bewegung sind die natürlichen Feinde für In- Ear-Hörer. Monster schickt mit den iSport Strive und Intensity zwei stylish-robuste Modelle auf den heiß umkämpften Markt.


Monster-Kopfhörer haben unbestritten Kultstatus. Fallen viele Modelle vor allem durch extravagantes Design auf (siehe Monster Diamond Tears, VEKTR oder DNA), so sind die beiden Einstiegsmodelle in die Monster-iSport-Welt, Strive und Intensity, eher auf maximale Praktikabilität getrimmt. Beide kommen mit robusten, schweißbeständigen Flachkabeln, verstärkten, flexiblen Winkelsteckern, Kabelfernbedienung, Transporttasche und jeweils drei Ohrmuscheleinsätzen in unterschiedlichen Größen. Die erwähnte Kabelfernbedienung ist beim kleineren Modell nur für Play und Pause ausgelegt, während das größere Modell auch die Lautstärke regeln kann. Ein Mikrofon ist bei beiden integriert. Trickreich sind die Ohrmuscheleinsätze, die sich passgenau ins Ohr einfügen und Bügel und sonstige Hilfsmittel überflüssig machen sollen. Während die türkisblauen Strive mit recht offenen Einsätzen kommen und so nur mit minimaler Geräuschdämmung aufwarten können, sind die neongelben Intensity zum Gehörgang hin ziemlich geschlossen und lassen nur eine relativ kleine Öffnung frei. Vorteil für Intensity: Subjektiv halten sie besser im Ohr, wohl, weil ihre Einsätze mehr Kontaktfläche bieten, während die kleineren Strive sich ungewöhnlich locker anfühlen. In der Praxis sind beide ohne Einschränkungen zu empfehlen, beide sitzen sicher im Ohr, und welches Tragegefühl man persönlich angenehmer findet, muss man eben durch Ausprobieren herausfinden. Praktisch ist die Einordnung der iSport-Modelle mit dem „Sound Isolation Factor“: Zwischen „Partial“ für das Strive und „Moderate“ für das Intensity liegt schon ein hörbarer Unterschied. Für den sportlichen Straßeneinsatz sind beide geeignet: Hört man nur leise hört man nur leise Musik, sind Umgebungsgeräusche noch gut wahrnehmbar. So ähnlich sich die beiden Monster von außen sind, so unterschiedlich klingen sie. Die mit der größeren Öffnung ausgestatteten Strive spielen objektiv linearer, offener, räumlicher als das Intensity-Modell, das wiederum mit mehr Druck im Bass (wohl wegen des besseren Abschlusses zum Ohr hin) aufwarten kann. Das macht mehr Spaß und ist wahrscheinlich die praxisgerechtere Abstimmung, doch im HiFi-Sinne neutraler spielen die günstigeren Strive, die wiederum ohne Lautstärkeregelung im Kabel auskommen müssen. 

Fazit

Beide In-Ear-Sport-Monster sind ihr Geld wert. Modell Strive klingt bei günstigerem Preis neutraler, Modell Intensity sitzt subjektiv sicherer und wird seinem Namen mit ordentlich Bassdruck gerecht.

Preis: um 70 Euro

Monster iSport Strive

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 100 Euro

Monster iSport Intensity

Mittelklasse

4.0 von 5 Sternen

10/2014 - Michael Bruss

Ausstattung

 
Vertrieb Monster Europe, Bad Soden 
Internet www.monsterproducts.com 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Klinke 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: Mobile Player, Smartphones 
Ausstattung 3 Paar Ohrmuscheleinsätze, Shirt-Clip, Transportbeutel, Anleitung 
Garantie (in Jahre)
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Ausstattung

 
Vertrieb Monster Europe, Bad Soden 
Internet www.monsterproducts.com 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Klinke 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: Mobile Player, Smartphones 
Ausstattung 3 Paar Ohrmuscheleinsätze, Shirt-Clip, Transportbeutel, Anleitung 
Garantie (in Jahre)
Klasse Mittelklasse 
Preis/Leistung gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren