Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente verbessern die Raumakustik
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Magnat LZR 948

Magnat modern

14494
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Mit den LZR-Kopfhörern hat Magnat im Handumdrehen eine Vorreiterstellung auf dem Kopfhörermarkt eingenommen. Beim brandneuen LZR 948 treffen modernste Entwicklungs- und Fertigungstechnologien gepaart mit Topdesign auf aktuelle Bluetooth-Technologie mit apt-X.

Dass Magnat als Hersteller hochwertiger Lautsprecher schon lange einen guten Ruf hat, dürfte das Seinige zum Erfolg der LZR-Kopfhörer-Linie beigetragen haben. Bei der Entwicklung des neuen Top-Bluetooth-In-Ears LZR 948 hat Magnat nicht nur sein modernes Laser-Messverfahren zur Optimierung der Treiber eingesetzt, sondern auch apt-X von Qualkomm eingebaut, das dem Klang der Bluetooth-Verbindung auf die Sprünge hilft. Das ist bei größeren Bluetooth-Kopfhörern zwar schon häufiger anzutreffen, bei Bluetooth-In-Ears aber eher die Ausnahme, denn der zusätzliche Apt-X-Chip benötigt Platz und der ist in den kleinen Gehäusen von In-Ears knapp. Auch Magnat musste mit dem Platz kämpfen. Damit die Pininfaria-gestylten Gehäuse nicht unnötig groß und unförmig werden und der vorhandene Platz den akustischen Systemen zur Verfügung steht, hat Magnat die Elektronik in zwei separate Gehäuse im Verbindungskabel gepackt. Eines kommt dabei im Nacken zu liegen, das andere ist die Fernbedienung mit Mikro, an der sich auch die Ladebuchse befindet. Neben dem zugehörigen USB-Ladekabel gehören vier verschiedene Ohrpassstücke sowie ein Paar Ohrpassstücke mit Bügeln die, etwa beim Sport, für zusätzlichen Halt der In-Ears sorgen, zum Lieferumfang. Zur Aufbewahrung gibt es noch einen Beutel. Die Passform der LZR 948 geht in Ordnung – hier zahlt es sich aus, dass die Elektronik nicht in die Ohrstücke eingebaut wurde. Man sollte allerdings wirklich auf einen dichten Sitz im Gehörgang achten, denn ansonsten kann der Magnat seine klanglichen Qualitäten nicht ausspielen. Sitzt er richtig, erfüllt er auch hohe Ansprüche. Der Bass ist nicht überbetont, aber kräftig, die Mitten löst der LZR 948 gut auf und im Hochton ist er kein Kind von Traurigkeit, klingt aber nie scharf oder nervig.

Fazit

Der Top Bluetooth-In-Ear von Magnat erfüllt die hohen Erwartungen, die man an ihn stellt: er ist toll designt, technisch up to date und klingt richtig gut.

Preis: um 130 Euro

Magnat LZR 948

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Magnat Audio-Produkte, Pulheim 
Internet www.magnat-lzr.com 
Gewicht (in g) 16 g 
Typ Bluetooth-In-Ear 
Frequenzumfang 14 – 26.000 Hz 
Akkulaufzeit: 8 Std. 
Bluetooth: 4.1 mit apt-X 
Ausstattung Paar Ohrpassstücke (XS, S, M, L), 1 Paar Sport-Adapter, Transportbeutel, USB-Ladekabel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren