Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber: 15% Rabatt
offerbox_1590672925.jpg
>>mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Lypertek Tevi

Dauerläufer

18920
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Kenn ich nicht gibt es nicht. So tickt der rührige Berliner Vertrieb der True-Wireless-In-Ears Tevi vom Hersteller Lypertek.

Die Lypertek-Hörer sind nicht die erste Marke, die durch die KS Distribution hierzulande überhaupt erst namhaft werden, bislang gab der Erfolg dieser Neugier immer recht.Die Ähnlichkeit der Lypertek Tevi mit den Momentums von Sennheiser ist wohl nicht ganz unbeabsichtigt. Zumindest das Design des Ladedocks kommt dem Vorbild schon ziemlich nahe. Fakt ist jedenfalls, dass die Hörer mit insgesamt vier Paar Eartips – drei aus Silikon, eines aus Flexfit Foam – ausreichend bestückt sind, um in den meisten Gehörgängen für perfekten Sitz zu sorgen. Das ist wie so oft eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Klangerlebnis.

Der Klang


Die Tevis haben einen Klang mit leichtem Loudness-Charakter, also Bässe und Höhen sind leicht angehoben, wogegen die Mitten etwas zurückhaltender sind. Das ergibt auch bei geringerer Lautstärke einen schönen, vollen Sound. Dieses Sounding wird zum Glück nicht übertrieben, sodass die Bässe kontrolliert und konturiert bleiben und auch die Höhen niemals in nerviges Zischeln verfallen. Alles in allem entpuppen sich die Hörer von Tevi als echte Streetworker für Langzeitgenuss. Das wird durch die Ausdauer, die sie an den Tag legen, noch unterstützt. Einzig beim Telefonieren stoßen sie an die gleichen Grenzen wie auch die meisten anderen True-Wireless-In-Ears dieser Bauweise; das Mikrofon ist schlicht zu weit vom Mund entfernt, sodass ich an der Gegenstelle recht verzerrt zu verstehen bin. Immerhin höre ich den Anrufer auf beiden Ohren, und das in guter Qualität.

Ausdauer


Insgesamt sechs Mal können die In-Ears im Ladedock nachgeladen werden, bei uns hielt eine Ladung gut acht Stunden, inklusive der ersten Ladung kommt man schon auf eine Spieldauer von insgesamt 56 Stunden. Wir testen die Spieldauer grundsätzlich bei voller Lautstärke und mit dem Abstand von einem Meter zwischen Handy und In-Ears, wenn Sie die In-Ears also mit normaler Lautstärke betreiben, sollten Sie gut auf eine Spieldauer von etwa 70 Stunden kommen, was übrigens auch der Hersteller als maximale Spieldauer angibt.

Fazit

Enorme Ausdauer, eine praxisgerechte Ausstattung und guter Klang – die Lypertek-Tevi-In-Ears bringen das alles mit und sind obendrein zu einem sehr fairen Preis zu haben. Offenbar hat der Vertrieb aus Berlin wieder einen guten Riecher gehabt.

Preis: um 100 Euro

Lypertek Tevi

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: um 100 Euro 
Vertrieb: KS Distribution, Berlin 
Telefon: 030 20046622 
Internet: www.ksdistribution.de 
Bauart: In-Ear True-Wireless 
Treiber: 6 mm dynamisch 
Frequenzumfang: 20 – 25.000 Hz 
Lautstärkeregelung / Wiedergabesteuerung / Mikrofon Ja / Ja / Ja 
Re/Li-Kennzeichnung aufgedruckt 
Übertragung: Bluetooth 5.0 (aptX, AAC, SBC) 
Stamina: ca. 8 Stunden (6 Ladezyklen per Ladedock möglich) 
Gewicht: 10 Gramm 
Zubehör: Transport- und Ladedock, USB-Typ-C-Ladekabel, 4 Paar Passstücke (3 x Silikon, 1 x Flexfi t Foam)) 
+/- + guter Klang 
+/- + lange Akkulaufzeit 
Klasse: Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang: 70%
Tragekomfort 20%
Ausstattung: 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren