Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: JBL Tune 220 TWS

Pods Buds

19498

An welche Kopfhörer erinnern die mich bloß? Ok, Design-Ikonen zu schaffen, hat sich eine andere Marke auf die Fahne geschrieben. Doch die „Stäbchen-Bauform“ hat auch technische Vorteile.

Damit richtet sich der JBL Tune 220TWS an Design- wie auch an Technik-Fans.Den Design-Fans wird am JBL Tune 220TWS gefallen, dass er sich an Design-Ikonen orientiert und dass er in vier verschiedenen Farben erhältlich ist, denn neben den Farbklassikern Schwarz und Weiß gibt es Blau und Pink, die zudem einen coolen Metallic-Effekt haben. Technik-Nerds freuen sich darüber, dass die spezielle Bauform Platz für lange Antennen bietet, was der Verbindungsstabilität zugute kommt. Auch rücken die Mikros etwas in Richtung Mund, was der Sprachverständigung mit einem Gesprächspartner am Telefon oder mit Siri, Alexa, Hey Google! oder Cortana förderlich ist. Auch eine Spielzeit von insgesamt 19 Stunden – 3 Stunden pro Ladung im Transport-Etui, das auch als Power-Bank für den Kopfhörer dient – sind beachtlich. Die Passform ist die für Pods oder Buds übliche. Statt sich mit Ohrpasstücken im Gehörgang festzuhalten, liegen die Buds einfach in der Concha der Ohren. Lediglich die Schallaustrittsöffnungen vor den Treibern zielen auf den Anfang des Gehörgangs. Das ergibt einen entspannten Sitz in den Ohren. So hält der Tune 220 im Alltag gut, für Sport und extensives Tanzen ist er weniger geeignet. Die meisten Einschränkungen muss man bei dieser Bauart häufig beim Klang hinnehmen, besonders im Bass. Den hier typischen Bassverlust hat JBL jedoch souverän in den Griff bekommen. Große Treiber bieten in Verbindung mit einer „Pure Bass“-Abstimmung ein echt tolles Tieftonfundament – und das trotz der luftig sitzenden Passform. Den vergleichsweise großen Treibern dürfte auch die mitreißende Dynamik zu verdanken sein, die den Klang über das gesamte Frequenzband prägen. Insofern sind die JBL Bods/Buds auch für Klangfans eine echte Empfehlung.

Fazit

Wer auf True-Wireless-Kopfhörer in Pods/Buds-Form steht, findet mit den JBL Tune 220TWS eine tolle, klanglich und funktional exzellente Alternative zu den für diese Bauform bekannten Marken.

Preis: um 150 Euro

JBL Tune 220 TWS

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Kategorie True-Wireless-In-Ear-Kopfhörer 
Preis (in Euro): 150 Euro 
Vertrieb Harman Deutschland, Garching b. München 
Internet de.jbl.com 
Gewicht (in g) 8 g 
Typ True Wireless 
Anschluss Bluetooth 5 
Frequenzumfang 20 – 20.000 Hz 
Spielzeit: 3 + 16 Stunden 
Bauart geschlossen 
Farben Weiß, Schwarz, Pink, Blau 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung Ladeetui, USB-Ladekabel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren