Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
198_19920_2
Topthema: Darf es etwas mehr sein?
Philips 65OLED935
Bereits für den 2019 vorgestellten 65OLED934 erhielt Philips zahlreiche Auszeichnungen, darunter den begehrten EISA-Award für den besten „Home Theatre TV“. Nun tritt der Nachfolger 935 an und beginnt eine ähnlich steile Karriere.
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD
Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"- Rabattaktion
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Cayin YB04

In-Ear-Kopfhörer Cayin YB04

18828
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Cayin hat sein Produktportfolio aus beeindruckenden Röhrenverstärkern schon vor einiger Zeit um mobile Player ergänzt. Jetzt haben die Chinesen ihren ersten In-Ear auf den Markt gebracht.

Frisch auf dem Tisch liegt der Cayin YB04.In der letzten Ausgabe hatte ich das Vergnügen, mich mit dem portablen Cayin-Player N6ii zu beschäftigen, mit dem Cayin endgültig zur Weltspitze in dieser Kategorie aufgeschlossen haben. Mit dem YB04 will das Unternehmen jetzt auch in Sachen In-Ear ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Was Aussehen und Anfassqualität betrifft, ist das auf jeden Fall schon einmal gelungen. Die Gehäuse sind fein aus vollem Alu gefräst, Kabel und Stecker machen einen hervorragenden Eindruck. Technisch hat Cayin auf die richtigen Grundlagen gesetzt: Vier Balanced-Armature-Treiber (BAT) der angesagten Zulieferer arbeiten pro Kanal im Verbund als Zwei-Wege-Systeme. Die Impedanz der Systeme liegt bei für fast alle Arten von Kopfhörerverstärkern verträglichen 30 Ohm, der Wirkungsgrad ist mit 113 dB hoch. Die Gehäuse sind vergleichsweise groß und orientieren sich an der In-Ear-Monitor-Form mit über die Ohren verlaufenden Kabeln. Sie liegen locker in den Ohren, mit den passenden Ohrpassstücken gelingt dabei leicht ein guter Anschluss an die Gehörgänge. Als Sportkopfhörer eignet sich der YB04 weniger, dafür sitzt er sehr bequem. Die Preisfrage ist: Wie klingt es? Auch wenn der YB04 der Erste In-Ear von Cayin ist, ist er kein „Anfängerstück“. Klangabstimmung ist etwas, das man bei Cayin beherrscht. Und so entpuppt sich der YB04 als echter Allroun der. Er liefert ein schönes, souveränes Bassfundament und baut darauf bis zu den Höhen ein ausgewogenes, geschmeidiges und gut aufgelöstes Klangbild auf. Feinzeichnung und dynamische Talente liegen auf einem hohen Niveau. Insgesamt punktet der YB04 vor allen durch eine hohe Über-alles-Ausgewogenheit. Das ist definitiv ein für alle Musikrichtungen und Lebenslagen empfehlenswerter In-Ear.    

Fazit

Toller Einstieg! Der Cayin YB04 entpuppt sich als rundum gelungener, unter allen Aspekten sehr ausgewogener und hochwertiger In-Ear.

Preis: um 600 Euro

Cayin YB04

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Cayin Audio Distribution, Glashütten-Schlossborn 
Internet www.cayin.de 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereoklinke 
Frequenzumfang 18 – 35.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 30 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB) 113 dB 
Bauart: geschlossen, 4 BAT 
Gewicht (in g) 37 g 
Kabel: 1,3 m, austauschbar 
geeignet für: Smartphones, mobile Player, mobiles HiFi, mobiles High End 
Ausstattung Transport-Case, Reinigungswerkzeug, Kabel-Clip, 9 Paar Silikon-Ohrpassstücke (S, M, L), 2 Paar Memory-Foam-Ohrpassstücke (M), 1 Paar Double-Flange-Ohrpassstücke 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren