Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
BenQ W2700
Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.
147_17939_2
Topthema: Premium 4K Heimkino Beamer
BenQ W5700
Echte Heimkino-Fans aufgepasst: Der EISA-Award in der Kategorie „Home Theatre Projector“ ging 2019 an den 4K HDR Beamer. Große Farbraumabdeckung, exakte Farbwiedergabe und Installationsflexibilität waren mit unter wichtige Kriterien.
163_18984_2
Topthema: Think different
Block Stockholm
Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Serientest: Avanca S1 Sports, Avanca D1 Sports

New on Trail

12001
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Die niederländische Marke Avanca ist neu auf dem  Markt. Die schicken Sportkopfhörer des Labels musste  ich doch gleich mal mit auf die Strecke nehmen.


Die beiden Modelle S1 und D1 unterscheiden sich zunächst durch ihren Sitz im Ohr. Während der S1 eher locker im Außenbereich des Gehörgangs sitzt und damit Außenlärm nicht so stark abschirmt, ist der D1 mit den gängigen Silikon-Ohrpassstücken ausgestattet, die den Schall stärker isolieren. Damit ist der S1 eher für Outdoor-Sportarten geeignet, bei denen man noch etwas von seiner Umwelt mitkriegen möchte und bei denen man selber seine Umwelt nicht mit der nach außen dringenden Musik stört; der D1 ist eher fürs Fitnessstudio prädestiniert, wo man auf eine bessere Schallisolierung Wert legt. Darüber hinaus unterscheiden sich die beiden Kopfhörer in der Gehäuseform sowie in der eingesetzten Technik. Der einfachere, runde S1 setzt auf Bluetooth 3.0 und bietet eine Akkulaufzeit für bis zu 5 Stunden Musik und 100 Stunden Standby. Der D1 besitzt eine bogig-dreieckige Form und ist mit der neuesten Bluetooth-4.0-Technik ausgestattet. Sein Akku reicht für 200 Stunden Standby, die „Spielzeit“ liegt bei 6 Stunden. Den S1 gibt es in den Farben Schwarz, Blau, Weiß und Orange; den D1 in Schwarz oder Weiß. Zum Lieferumfang beider Kopfhörer gehören ein USB-Ladekabel sowie ein Transportbeutel, dem D1 liegen darüber hinaus Ohrtipps in drei Größen bei. Beide Kopfhörer haben eingebaute Mikros und bieten am Smartphone die Bluetooth-üblichen Funktionen zum Telefonieren und zur Player-Steuerung. Die offenen Buchsen der USB-Landeanschlüsse lassen es nicht geraten erscheinen, die Kopfhörer feucht zu reinigen. Eine gute Idee ist die Verbindung der beiden vergleichsweise großen Ohrstücke über ein recht starres Kabel, das über die Ohren im Nacken geführt wird. Das unterstützt den sicheren Halt der Ohrhörer, die auch bei heftigen Bewegungen da bleiben, wo sie hingehören. Während Reibegeräusche des Kabels an Kopf und Haaren beim locker in den Ohren sitzenden S1 kein Thema sind, überträgt sich beim D1 jede Kopfbewegung als leises Rascheln in die Ohren. Die Gehäuse bieten Platz für die Bedientasten, die man nach kurzer Gewöhnung sicher benutzt. Klanglich hat ganz klar der D1 die Nase vorn. Durch seinen dichten Sitz kann er vor allem mit einem deutlich ausgeprägteren Bassbereich punkten – eine prinzipielle Schwäche aller nicht dicht sitzenden In-Ears. Das übrige Frequenzspektrum geben beide Kopfhörer klar, neutral und ohne Allüren wieder. Auch die Sprachverständigung funktioniert einwandfrei.

Fazit

Die beiden Sport-Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer S1 und D1 von Avanca bereichern den Markt der Einstiegsklasse. Sie bieten Bluetooth-Konnektivität, guten Halt beim Sport und guten Klang zu einem fairen Preis.

Preis: um 40 Euro

Avanca S1 Sports

Einstiegsklasse

3.0 von 5 Sternen

08/2016 - Martin Mertens

Preis: um 50 Euro

Avanca D1 Sports

Einstiegsklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Avanca International, Nootdorp, Niederlande 
Internet www.avancaproducts.com 
Gewicht (in g) 17 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth 3.0 
Frequenzumfang k.A. 
Akkulaufzeit: 5 Stunden Musik 
Bauart geschlossen 
Kabelführung Nein 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3-Knopf-Fernbedienung/Mikro in den Gehäusen, USB-Ladekabel, Transportbeutel D1 zusätzlich Ohrpassstücke in drei Größen 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Ausstattung

 
Vertrieb Avanca International, Nootdorp, Niederlande 
Internet www.avancaproducts.com 
Gewicht (in g) 16 
Typ In-Ear 
Anschluss Bluetooth 4.0 
Frequenzumfang k.A. 
Akkulaufzeit: 6 Stunden Musik 
Bauart geschlossen 
Kabelführung Nein 
geeignet für: Smartphones, mobile Player 
Ausstattung 3-Knopf-Fernbedienung/Mikro in den Gehäusen, USB-Ladekabel, Transportbeutel D1 zusätzlich Ohrpassstücke in drei Größen 
Klasse Einstiegsklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren