Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
135_18295_2
Topthema: Fostex TM2
Kontaktfreudig
Fostex hat seinen Fokus in den letzten Jahren vor allem auf den Studiobereich gelegt. Das ändert sich gerade. Vor allem der Kopfhörersparte widmen die Japaner nun verstärkt ihre Aufmerksamkeit. So kommt der TM2 mit einem komplett neuen True- Wiereless-Konzept.
128_11691_1
Anzeige
Topthema: Service
Alles, was Sie über 8K wissen müssen
Ultra-HD-hat sich als Bildschirm-Auflösung bei TV-Geräten als Standard etabliert, Full-HD findet man nur noch bei kleineren Fernsehern. Der nächste Schritt in der technischen Entwicklung ist „8K“. Wir sind der Frage nachgegangen, was die noch höhere Auflösung bringt.
136_11886_1
Anzeige
Topthema: In-Ears nach Maß
Custom In-Ear Monitors
In vielen Bereichen des Lebens kommt Profi-Technik irgendwann auch bei Endverbrauchern an. So finden nach Abdrücken der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer aus dem professionellen Bühnen- und Studio-Monitoring auch bei Kopfhörerfans zunehmend Anklang.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: Audio-Technica ATH-CKR10

Push-Pull- In-Ear

13268
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Der japanische Audio-Spezialist Audio-Technica versorgt  unter anderem Studioprofis mit exzellenten Mikrofonen  und die High-End-Szene mit hochwertigen Tonabnehmern zur Schallplattenwiedergabe. In beiden Fällen  ist eine ausgewiesene Expertise in der Fertigung kleinster Spulen und Magnetstrukturen erforderlich.

Die kommt  auch dem neuen In-Ear ATH-CKR10 zugute.Im ATH-CKR10 kommen neu entwickelte Zweiphasen-Push-Pull-Wandler zum Einsatz. Dabei arbeiten pro Kanal zwei dynamische 13-mm-Treiber mit Reineisenjoch in einer Push-Pull-Anordnung. Audio-Technica verspricht sich dadurch weniger Intermodulationsverzerrungen und einen erweiterten Frequenzbereich. Darüber hinaus sollen die stabilen, metallbeschichteten Titangehäuse für deutlich reduzierte Resonanzen sorgen. Im Inneren der Gehäuse montierte akustische Widerstände aus Edelstahl sollen für eine verbesserte Höhenwiedergabe und einen akkurateren Bass sorgen. Insgesamt hat Audio-Technica also einiges an innovativen Technologien aufgefahren. Der ATH-CKR10 wird mit Ohrtips in vier verschiedenen Größen geliefert; bemerkenswert ist, dass hier auch die Größe XS dabei ist. Ansonsten liegt dem Kopfhörer ein Leder-Etui zur Aufbewahrung und für den Transport bei. Auf eine Kabelfernbedienung verzichtet Audio-Technica beim ATH-CKR10 – das ist zu verschmerzen, einen so hochwertigen Kopfhörer wird man eh nicht unbedingt am Smartphone, sondern eher an einem dedizierten mobilen Player betreiben. Die Passform der vergleichsweise großen, dabei aber sehr leichten Gehäuse geht in Ordnung, die Gehäuse ragen recht weit aus den Ohren heraus – unauffällig sind die Audio-Technica-In-Ears nicht. Einen Abzug in der B-Note gibt es für die störenden Kabelgeräusche, die sich ins Ohr übertragen. Auf der Haben-Seite steht beim ATH-CKR10 auf jeden Fall ein Bass, wie ich ihn selten bei In-Ears gehört habe. Das geht tief, hat Substanz, Kontrolle – das ist richtig gut! Und auch der restliche Frequenzbereich steht dem nicht nach. Die Mitten sind fein aufgelöst, schön „smooth“ und trotzdem feindynamisch präzise. Da der Audio-Technica echten Bass bietet, hat er es gar nicht nötig, durch einen betonten Grundton Bass zu simulieren, wie es der eine oder andere Mitbewerber tut. Stimmen reproduziert er deshalb eher schlank, präzise und wunderbar durchhörbar. Die Höhen löst er ebenfalls sehr gut auf, hält sich dabei in der Strahlkraft ein wenig zurück und gewährleistet langanhaltendes Hörvergnügen.

Fazit

Die können´s!  Audio-Technica liefert mit dem  ATH- CKR10 ein Statement in Sachen hifidelem In-Ear  Klang und setzt ganz nebenbei Maßstäbe bei der Basswiedergabe von In-Ears.

Preis: um 330 Euro

Audio-Technica ATH-CKR10

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio-Technica Deutschland, Mainz-Kastel 
Internet eu.audio-technica.com 
Gewicht (in g) 23 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
Frequenzumfang 5 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) 102 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: HiFi, mobiles HiFi 
Ausstattung 4 versch. Silikon-Ohrpassstücke, Etui 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut – sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren