Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
260_20510_2
Topthema: Reich beschenkt
Mundorf MA 30 Final Edition
Auch, wenn der Zeitpunkt schon lange vorbei ist: Der Lautsprecher, mit dem sich Mundorf selbst zum 30-jährigen Firmenjubiläum feiert, ist auch im 32. Jahr der Firma eine spannende Angelegenheit.
Neu im Shop
Akustikelemente für Wandmontage
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: AAW Technology Q

In-Canal-Monitors

13271

Die Firma Advanced AcousticWerkes, kurz AAW, ist auf das Thema In-Ear-Monitoring spezialisiert und hier besonders auf  Custom In-Ear-Monitors. Mit den schlicht „Q“ genannten In-Ears  beschreitet das Unternehmen aus Singapur nun neue Wege.

„Customs“, also nach Abformungen der Gehörgänge maßgefertigte In-Ear-Kopfhörer, bieten logischerweise die bestmögliche Passform, können aber nur als Einzelanfertigungen hergestellt werden. Erst muss jemand eine fachgerechte Abformung der Gehörgänge vornehmen, dann müssen die Formen an den Hersteller geschickt werden, der dann die Gehäuse herstellt und zusehen muss, wie er seine Technik in jeweils immer unterschiedlichen Gehäuse einbaut. Dass das Ganze nicht umsonst zu haben ist, dürfte jedem klar sein. Customs sind prinzipiell eine teure Angelegenheit. Mir den brandbeuen Q verfolgt AAW eine andere Strategie: Die Gehäuse an sich sind so klein, dass sie einfach komplett in jeden Gehörgang passen. Gerade einmal 8,8 mm lang und 6 mm im Duchmesser messen die kleinen Schallkapseln. Damit verschwinden sie fast komplett in den Ohrpassstücken, nur das Ende der Gehäuse mit dem Kabelanschluss guckt hinten heraus. Durch die geringe Größe kann man die Kopfhörer weit in den Gehörgang stecken, so dass die Membranen der 6 mm Treiber dicht vor dem Trommelfell liegen und die Einflüsse der eingeschlossenen Volumina, die sich bei In-Ears im Gehörgang zwischen Treiber-Membran und Trommelfell ergeben, minimieren. Bei den winzigen Abmessungen betrifft das hauptsächlich den Hochton. ICM – In-Canal-Monitors nennt AAW diese Bauform.
26
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_SpeakerGarten_1616053503.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_2_1616053503.png
qc_image003_3_1616053503.png
>> Mehr erfahren
Nützlicher Nebeneffekt der super kompakten Gehäuse ist, dass sie nicht aus den Ohren herausragen. Wer also gerne auf der Seite liegend Musik hört, kann das mit den Q in den Ohren problemlos tun. „Passform“ ist eigentlich kein Kriterium, das man beim Test dieser winzigen und zudem extrem leichten In-Ears bewerten kann. Dazu kommt, dass den Q eine große Auswahl verschiedener Ohrpassstücke beiliegt, so dass hier bestimmt jeder etwas Passendes findet. Dafür ist das richtige Einsetzen der Kopfhörer etwas, das man üben muss. Schnell verdrehen sie sich beim Einschieben in den Gehörgang und sitzen dann quer. Im Hörtest überrascht mich zunächst, dass Kabelgeräusche bei den Q nur ein geringes Thema sind – und das, wo die kleinen Gehäuse doch bestimmt kaum Platz bieten, die Kabel großartig zu entkoppeln. Klanglich agieren die Q ausgewogen. Der Bass kommt eher zurückhaltend, dafür ist der Präsenzbereich schön klar durchgezeichnet, die Höhen brillant und facettenreich – insgesamt klingt der Q frei und luftig.
33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-03-rechts_3_1616674467.jpg
>> Mehr erfahren

Fazit

ICM – In-Canal-Monitors – sollte man sich merken.  Für alle, die einen In-Ear bisher als störend empfunden haben, ist der Q von AAW unbedingt einen Versuch wert, sich mit dem Thema anzufreunden.

Preis: um 250 Euro

AAW Technology Q

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Headphone Company, Heidelberg 
Internet www.headphone-company.com 
Gewicht (in g) 11 
Typ In-Ear 
Frequenzumfang 10 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 42 
Wirkungsgrad (in dB) 113 
Bauart geschlossen 
Kabel 1,2 m, 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: mobile Player 
Ausstattung 6 versch. Ohrpassstücke – 3 Silikon und 3 Memory Foam, Adapter auf 6,3-mm-Klinkenstecker, Flugzeugadapter, Etui, Kabel-Clip 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren