Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
193_19922_2
Topthema: ViewSonic M2
Multimedia Zwerg
Der Markt für kompakte, mobile Beamer mit integriertem Mediaplayer und Netzwerkfähigkeit scheint langsam aber stetig zu wachsen. Mit dem M2 füllt Viewsonic eine weitere Lücke in der Produkt-Range.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
187_19803_2
Topthema: Schwere Geschütze
Goya Acoustics Moajaza
Der internationale High End Markt ist kein leichtes Betätigungsfeld für einen Hersteller. Goya Acoustics möchte trotzdem genau hier einsteigen und scheut dabei keine Anstrengungen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: 64 Audio U18t

In-Ear-Kopfhörer 64 Audio U18t

18633
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

64 Audio gehört zu den aktuell populärsten Anbietern von In-Ear- Monitors in den Staaten. Dabei bieten die Amerikaner sowohl Customs als auch Universals für Bühne, Studio und Alltag an.

Dank des Engagements von KS Distribution können wir Ihnen das aktuelle Topmodell U18t hier vorstellen.  Die Liste der Künstler, die 64-Audio-IEMs nutzen und Testimonials hinterlassen haben, ist lang und enthält Namen wie Alanis Morissette, Beyoncé, Bon Jovi oder Jay Z. – um nur einige zu nennen. 64 Audio wurde 2010 von dem Toningenieur Vitaliy Belonozhko und seiner Frau unter dem Namen „1964 Ears“ gegründet und 2015 in 64 Audio umbenannt. Warum ausgerechnet 1964? Für Vitaliy Belonozhko markiert das Jahr 1964 den Höhepunkt der Rockmusik – den Rolling Stones gelang der internationale Durchbruch, die Beatles kamen das erste Mal in die USA, die Beach Boys feierten mit „I Get Around“ ihren ersten Nummer-eins-Hit und Bob Dylan veröffentlichte mit „The Times They Are AChangin’“ sein erstes Album, für das er ausschließlich Eigenkompositionen aufgenommen hatte. Und 1964 Ears trat an, um für das In-Ear-Monitoring ein ähnlicher Meilenstein zu werden wie es das Jahr 1964 für die Rock- Geschichte war. Da Ganze klingt so anders als die ständig gleichen Geschichten, die sich kreative Marketingagenturen üblicherweise ausdenken, dass ich geneigt bin, die Story zu glauben.    

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 3300 Euro

64 Audio U18t

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren