Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
182_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.
offerbox_1527682652.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Velodyne vFree

Velodyne vFree

9979
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Dipl.-Ing. Michael Voigt

Der amerikanische Hersteller Velodyne ist für seine extrem leistungsfähigen Aktiv- Subwoofer seit 30 Jahren weltbekannt – seit Kurzem stellt Velodyne außerdem klangstarke Kopfhörer her. Ein besonders praktisches Modell aus dem umfangreichen Headphone- Programm ist der vFree, der mit eingebautem Bluetooth-Empfänger (aptX) für besonders viel Komfort sorgt.

Der mit 180 Gramm äußerst leichte und dennoch stabile, faltbare Kopfhörer besticht durch sein modernes, stromlinienförmige Design, wobei Kunden sich für Standardfarben wie Schwarz, Weiß oder Silber entscheiden können; als optionales Zubehör stehen Dutzende auswechselbare Skins in auffälligen und stylischen Design zur Verfügung. Über eine Mini-USB-Buchse lässt sich der Akku des vFree aufladen und liefert danach genug Energie für rund 10 Stunden Musikwiedergabe. Klassische Bedienknöpfe findet man nicht am vFree, dafür dient die dreigeteilte Außen hülle der rechten Hörmuschel als Bedienfläche. Per leichtem Druck auf die entsprechenden Flächen lässt sich der vFree ein-/ bzw. ausschalten, die Musikwiedergabe (per Bluetooth) starten und sogar Titel skippen. Ein eingebautes Mikrofon im Kopfhörer macht den vFree zu einem echten Headset mit Freisprechfunktion. Klanglich bietet der Velodyne eine äußerst hochwertige Performance und liefert glasklare, unverfälschte Klangfarben sowie einen staubtrockenen, packenden Tiefbass.

Fazit

Freunde von ausgefallenen Designs werden den Velodyne vFree lieben: Er ist in unzähligen Designvarianten erhältlich, bietet zudem dank Bluetooth und Freisprecheinrichtung jede Menge Komfort und begeistert dazu mit highfideler Klangqualität.

Preis: um 300 Euro

Velodyne vFree

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Audio Reference, Hamburg 
Internet www.audio-reference.de 
Telefon 0180 5356767 
+ inklusive Freisprech-Funktion 
+/- diverse Designs erhältlich / optional Kabel 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bewertung

 
Klang 70%
Tragekomfort 20%
Ausstattung 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren