Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
122_0_3
Anzeige
Topthema: Bester Sitzkomfort für echtes Kino-Feeling
Kinosofa mit Kühl- und Wärmefunktion + Relaxfunktionen
Das Modell Loreto gibt es in verschiedenen Größen. Bequeme Polsterung sowie elektrische Sitzverstellungen garantieren ein perfektes Sitzgefühl. Testen Sie das Sitzerlebnis bei Arndt Systemintegration in Dortmund.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition"
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Soul Combat+

Combat Cans

10165
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Keine Sorge, wir reden hier nicht über Kopfhörer für militärische Zwecke. Hier geht es allein um den sportlichen Wettkampf.

Die amerikanische Marke Soul hat sich nämlich auf Sportkopfhörer spezialisiert.Der Combat+ gehört zu der eher seltenen Gattung der Sport-Over-Ears. Für den Sound beim Sport bieten die Hersteller größtenteils In-Ears an. Die Vorteile sind klar: Die kleinen Knöpfe sind leicht, schränken kaum die Bewegungsfreiheit ein und lassen sich aufgrund der meist kleinen Schallaustrittsöffnungen noch gut wasserabweisend ausstatten. Aber nicht jeder kommt mit In-Ears zurecht. Grund genug für den amerikanischen Sportkopfhörer- Spezialisten, sich des Themas Sport-Around-Ear anzunehmen. Und das haben die Amerikaner recht gründlich getan.

Ausstattung


Neben dem ziemlich schicken Design mit der mattschwarzen, besonders robusten Oberfläche fallen als erstes die Ohrpolster auf. Frisch aus der Verpackung genommen sehen die eher etwas zerdrückt und schrumpelig aus. Faltet man den Kopfhörer auseinander, stellt man fest, dass sich die Polster nach einiger Zeit „erholen“ und wieder eine ansehnliche Form annehmen. Die Polster bestehen aus einem speziellen viskoelastischen Schaum, der sich schnell verschiedenen Formen anpasst und diese Form dann behält, bis er sich wieder einige Zeit „unbelastet“ regenerieren kann. Der Vorteil ist, dass die Polster abwaschbar sind – Schweiß kann man nach dem Sport einfach wegwischen -, gleichzeitig sorgen sie für einen sicheren, dichten und trotzdem komfortablen Sitz. Eben genau das Richtige, um sich während der Trainingseinheit durch Musik anspornen zu lassen. Für den Alltagsbetrieb, also wenn der Kopfhörer etwa unterwegs häufiger auf- und abgesetzt wird, liegen austauschbare „normale“, stoffbezogene Polster bei. Der durchbrochene Kopfbügel sorgt für eine gute Belüftung des Kopfes, und die gesamte Konstruktion ist mit 240 Gramm noch recht leicht geraten. Klar, dass das abnehmbare Flachkabel mit Mikro und 3-Knopf-Fernbedienung ausgestattet ist, so dass der Combat+ am Smartphone als Headset eingesetzt werden kann und nebenbei noch die Musikwiedergabe steuern kann. Dazu kommt der Kopfhörer in einem ziemlich schicken Hardcase. Die Passform geht in Ordnung. Im Sinne eines sicheren Sitzes sitzt der Combat+ etwas strammer auf dem Kopf, den Anpressdruck fangen die Ohrpolster aber gut ab, so dass er nicht unbequem wird. Die vergleichsweise kleinen Ohrkapseln bieten überraschend viel Platz, so dass es hier nicht allzu eng für die Ohren wird. Auch der Kopfbügel sitzt sportlich-bequem und bietet einen weiten Verstellbereich. Erfreulich ist, dass sich die mechanischen Geräusche sehr in Grenzen halten, was dem Einsatz beim Sport zugutekommt.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 200 Euro

Soul Combat+

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren