Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
178_0_3
Anzeige
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Sofas für das perfekte Heimkino
Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Akustikelemente 15% Rabatt
offerbox_1524650653.jpeg
>> Mehr erfahren
Frage des Tages
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
61%
Nein
39%

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Philips Fidelio M2BT

Mobil 2.0

10492
Thomas Johannsen
Thomas Johannsen

Die Philips-Fidelio-Reihe erhebt hohe Ansprüche an Soundqualität; gerade bei Kopfhörern mit Bluetooth-Übertragung steht aller dings mitunter der Drahtlos-Komfort über der Klangqualität. Beim Fidelio M2BT hat man jedoch Maßnahmen getroffen, die Komfort und Klangqualität unter einen Hut beziehungsweise vom Smartphone ans Ohr bringen sollen.

Wir haben das ausführlich ausprobiert.Beim Fidelio M2BT handelt es sich, wie schon beim Vorgänger, dem M1BT, um einen geschlossenen Kopfhörer mit ohraufliegenden Muscheln. Es gibt außer an den Ohrmuscheln keine Klappgelenke, dennoch ist der Fidelio so robust gebaut, dass man ihn ohne Weiteres in den mitgelieferten Transportbeutel stecken kann. Das obligatorische USB-Ladekabel gehört ebenso zum Lieferumfang wie das Not- Kabel zum Anschluss an Geräte ohne Bluetooth. Neu ist unter anderem der NFC-Chip, den man dem M2BT spendiert hat und der für noch mehr Komfort sorgt. 

Unterwegs


Die Kopplung mit meinem Smartphone ist in Sekundenschnelle erfolgt, Ich bringe einfach die linke Hörmuschel mit der Rückseite meines Smartphones kurz in Kontakt, denn dort sitzt der NFC-Chip für die Nahfeld-Kommunikation. Sofort fragt mein Smartphone nach, ob es sich denn mit dem Philips Fidelio M2BT koppeln soll, dies muss ich nur noch bestätigen und kann dann den Hörer aufsetzen und das Smartphone in die Tasche stecken. Wie üblich werde ich natürlich über eingehende Anrufe benachrichtigt; die kann ich dann entgegennehmen, der Fidelio hat ein kleines Mikro in der rechten Hörmuschel integriert. Unterdessen wird die Musik unterbrochen, um nach dem Gespräch an dieser Stelle fortzufahren. Mit der Tastenwippe an der rechten Hörmuschel kann ich sowohl die Lautstärke einstellen als auch durch die Titel skippen, das Smartphone kann also in der Tasche bleiben. 

Und zu Hause


Das Gute am M2BT ist neben seiner schnellen, NFC-gestützten Kopplung und der AptX-Übertragung seine Reichweite. Klar, für gewöhnlich hat man das Smartphone in der Tasche und den Hörer auf dem Kopf, da brauchts nicht so enorme Reichweiten, da der Fidelio im Zweifel aber auch durchs ganze Wohnzimmer reicht, können Sie Ihr Smartphone getrost an die Ladestation stecken und trotzdem bequem im ganzen Raum ihre Lieblingsmusik zu Ende hören. Bei mir reichte der Empfang sogar über eine ganze Etage, und das nahezu störungsfrei. Die Hörmuscheln liegen auf den Ohren auf, der Mobilität trägt man insofern Rechnung, als man den Anpressdruck entsprechend angepasst hat. Schließlich sollen die M2BT ja nicht von den Ohren rutschen, auch wenn man mal dem Bus hinterherjoggen muss oder sich anderweitig frei bewegen möchte. Allerdings hat man bei Philips das optimale Maß zwischen Tragekomfort und Rutschsicherheit gefunden, zumindest für meinen Kopf. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 250 Euro

Philips Fidelio M2BT

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren