Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Advance Paris PlayStream A5
Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Streaming-Radio mit CD und DAB+
Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.
231_0_3
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas
Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Audio System US 08 Active 24V
Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: LB-acoustics MySphere 3.2

Over-Ear-Kopfhörer LB-acoustics MySphere 3

15869

Das österreichische Unternehmen LB-acoustics präsentiert eine ganz eigene Interpretation des Themas „Over-Ear“ – den MySphere 3, bei dem die Treiber über den Ohren schweben.Das Konzept, Kopfhörer ohne Ohrpolster zu bauen, bei denen die Schallwandler frei an einem Kopfbügel aufgehängt über den Ohren schweben, ist nicht neu.

Einer der bekanntesten Vertreter dieser Bauform ist der AKG K 1000, den AKG 1989 auf den Markt brachte. Da erstaunt es nicht, dass die beiden Macher, Helmut Ryback und Heinz Renner, die hinter dem MySphere stecken, aus dem Umfeld des ehemaligen Wiener Unternehmens kommen und seinerzeit an der Entwicklung des K1000 beteiligt waren. Wobei der MySphere keine Neuauflage des AKG-Klassikers ist, sondern eine komplett neue und eigene Konstruktion, bei der modernste Technologien und Materialien zum Einsatz kommen.     

33
Anzeige
Mission LX-2 MKII: Hohe Klangansprüche für den kleinen Geldbeutel
qc_hifitest_banner-01-links_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-02-mitte_2_1616674467.jpg
qc_hifitest_banner-03-rechts_3_1616674467.jpg
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Die Membranen des MySphere 3 bestehen aus Glas, Luft und Harz und sollen damit hohe Steifigkeit mit gleichzeitig hoher Dämpfung kombinieren. Das Magnetsystem aus 20 Einzelmagneten ist besonders offen und luft/ schalldurchlässig konstruiert. Die gesamte Membran/Schwingspuleneinheit ist darüber hinaus sehr leicht, damit der Kopfhörer die bestmögliche Dynamik und Impulswiedergabe bietet. Den MySphere 3 gibt es in zwei Ausführungen, als 3.1 und 3.2. Der wesentliche Unterschied liegt in der Impedanz der Treiber. Während sich der 3.1 mit 15 Ohm ideal zum Anschluss an hochwertige mobile Geräte eignet, ist der 3.2 mit 110 Ohm für den Betrieb an stationären Kopfhörern, auch Röhrenkopfhörerverstärkern, gedacht. Neben dem serienmäßigen 1,2 Meter langen Kabel mit 3,5-mm-Stereoklinke und 6,3-mm- Adapter bietet LB-acoustics im Zubehörsortiment weitere Kabel an, z.B. ein 3,5 Meter langes Kabel oder Kabel mit 4-Pol-XLR oder 2,5-mm-4-Pol-Klinke für den symmetrischen Anschluss. Die Kabel können rechts oder links am Kopfbügel eingesteckt werden. Der MySphere wird auf Wunsch (und gegen Aufpreis) in einer kofferähnlichen Transportbox geliefert. Anzumerken ist noch, dass sich die inneren Treiberabdeckungen sowie die Polster des Kopfbügels abnehmen und reinigen bzw. bei Bedarf austauschen lassen.      

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 4500 Euro

LB-acoustics MySphere 3.2

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren