Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
107_15513_2
Topthema: Kraftpaket
XTZ Cinema 5.1 (THX-Ultra)
Wer sich intensiv mit dem Thema Heimkino auseinandersetzt, kommt früher oder später am Thema THX kaum vorbei. Mit der Cinema-M8-Serie bietet der Hersteller XTZ ein neues Lautsprecherset an, welches sogar den extrastrengen THX-Ultra-Ansprüchen genügt.
113_0_3
Anzeige
Topthema: Smarter Einstieg
Block SR-50
Block erweitert seine Smart-Radio-Reihe um ein neues Kompaktmodell. Wird Multiroom-Streaming endlich zur Norm?
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Hifi Tassen, 4 neue Designs
offerbox_1541241416.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: House of Marley Destiny TTR

Nicht nur für Reggae

8987
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Bob Marley, die Ikone des Reggae, verkörperte durch sein Leben und seine Ansichten Werte, die sich auch die Marke „House of Marley“ auf ihre Fahnen geschrieben hat.Gleichheit, Einheit, Authentizität, Liebe und Nachhaltigkeit sind die Werte, die sich „The House of Marley“ in Anlehnung an das Leben und die Botschaft Bob Marleys als Leitlinien der Unternehmensphilosopie zu Eigen gemacht hat.

Das spiegelt sich bei den Produkten vor allem in der Verwendung umweltfreundlicher, recyclebarer Materialien wider.


Design


Die weichen Lederpolster mit den hell abgesetzten Nähten an Ohrpolstern und Kopfband machen einen rustikalen Eindruck; die bunten Streifen sowie die Kabel in den Farben der Rastafari- Bewegung wirken verspielt, beides zusammen bildet einen spannenden Kontrast zu den recht technisch wirkenden Ohrkapseln aus Alu sowie dem Kopfbügel aus Stahl. Irgendwie eine coole Mischung aus Technik- und Ethnolook. Um das Design in den Kategorien meiner Wahlheimat Berlin zu beschreiben: eher Moabit als Mitte.

Ausstattung


Technisch ist der Marley TTR mit einem aktiven Noise-Cancelling-System ausgestattet. Ist das System in Betrieb, nimmt ein eingebautes Mikrofon den Umgebungslärm auf, eine Schaltung erzeugt ein Gegensignal, das in die Schallwandler eingespeist wird. Der von außen kommende Schall wird so quasi durch Antischall gelöscht. Um das Noise-Cancelling-System mit Strom zu versorgen, werden in die rechte Ohrkapsel zwei AAA-Batterien eingesetzt. Ansonsten gehören zum Lieferumfang zwei Kabel, um den TTR wahlweise an der heimischen Anlage oder als Headset am iPhone betreiben zu können. Darüber hinaus gibt es ein schickes Hardcase zur Aufbewahrung oder für den Transport.

Passform


Trotz seines massiven Aussehens und der eingebauten Elektronik samt Batterien ist der Marley TTR mit 335 g Gewicht recht leicht. Dank der angenehm weichen Polster sitzt er sogar sehr bequem auf dem Kopf. Das Kopfband sitzt anfänglich noch etwas stramm; erfahrungsgemäß gibt sich das nach einer kurzen Eintragzeit.

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 300 Euro

House of Marley Destiny TTR

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren