Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
169_12619_1
Anzeige
Topthema: JETZT ONLINE GEÖFFNET
Liebe hifitest.de User,
auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichten wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: German Maestro GMP 400 - Seite 2 / 2

Leicht und langzeittauglich

Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Klang


Mein erster Eindruck war, dass der German Maestro GMP 400 in etwa so unspektakulär klingt wie er aussieht. Das stimmt sogar – allerdings lediglich hinsichtlich seiner wunderbar ausgewogenen Tonalität.
Auch hier gibt es kein effekthascherisches Glitzern oder einen Eindruck schindenden massiven Auftritt. Kein Frequenzbereich scheint irgendwie hervorgehoben, um eine besondere Wirkung zu erzielen. So was geht einem nach dem ersten Staunen ehrlich gesagt eh schnell auf den Geist, und der German Maestro ist ja auf Langzeithörtauglichkeit ausgerichtet. Also höre ich mich noch einige Zeit durch mein bevorzugtes Hörprogramm. Und irgendwann hat er mich. Dieses Saxofon – habe ich die Töne hier schon mal so wunderbar „rotzig“ gehört? Wow! Und das Xylofon da, hey, das klingt ja deutlich komplexer als ich bisher je wahrgenommen habe. Ach übrigens, da ganz unten im Frequenzkeller spielt sich gerade richtig was ab. Der Kontrabass – so tief, so konturiert, jeder Slap so plastisch … Was der GMP 400 hier liefert, ist richtig großes Kino. Die Stimme, die ich immer mochte, klingt auch über den Maesro Badenia toll, allerdings neige ich hier dazu, dem Tonmeister ernsthaft böse zu sein – der leichte Hall, den er reingemischt hat, ist komplett unnötig, die Stimme braucht´s nicht und hätte ohne noch authentischer geklungen. Freud und Leid liegen hier dicht beieinander – das ist aber eine Frage der Aufnahme. Der GMP 400 macht einfach einen verdammt guten Job und spielt grob- wie feindynamisch ungebremst, detailreich und unbedingt authentisch, was die Aufnahme hergibt.

Fazit

Der German Maestro GMP 400 beschränkt sich auf  das  Wesentliche: die Musikwiedergabe. Und das  macht er einfach verdammt gut.
  • erste Seite
  • eine Seite zurück
 

Preis: um 225 Euro

German Maestro GMP 400

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Maestro Badenia, Obrigheim 
Internet www.german-maestro.de 
Gewicht (in g) 240 
Typ Over-Ear 
Anschluss Kabel: 3 m, Anschluss Stereoklinkenstecker 3,5-mm, Adapter auf 6,35 mm 
Frequenzumfang 14 – 24.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 300 
Wirkungsgrad (in dB) k.A. 
Bauart offen 
geeignet für: HiFi, Mixing, Mastering 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren