Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Dynaudio Music
Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
BenQ GV1 Mini-Beamer
Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.
124_0_3
Anzeige
Topthema: Game of Thrones mit Sky Ticket
Streame jetzt die finale Staffel mit dem Sky Entertainment Ticket. Einfach monatlich kündbar.
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Audio Physic Classic 15
Von Audio Physic haben wir ein Paar wunderschön gestaltete Standlautsprecher mit glasveredelten Oberflächen in die Redaktion geliefert bekommen. Wie sich die schlanken Lautsprecher namens Classic 15 im Test schlagen, können sie hier lesen.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Frends Taylor

That

10515
Petra Bindig
Petra Bindig

Der Kopfhörer als reiner Schallwandler? Klang und Tragekomfort als einzig entscheidende Kriterien? Das war mal! Heute heißen die Dinger Headphones oder On- Ears, sie verbinden Technologie und Design, sind stylisches Accessoire. Die Optik? Gehört zum guten Ton.

Der „Taylor“ aus der Frends Women’s Line liegt voll auf dieser Wellenlänge.Von einem Traditionsunternehmen im Kopfhörersegment kann bei Frends keine Rede sein. 2007 von Snowboardern und Freunden als Lifestyle-Label gegründet – Credo „Style is more than a look, it‘s an expression“ –, hat sich Frends in Überschallgeschwindigkeit zur angesagten Kult-Kopfhörer-Marke entwickelt. Auch und besonders Frauen überzeugt die Kombi aus guten Klangeigenschaften und schickem Aussehen – bei In-Ear- ebenso wie bei On-Ear-Modellen. Optisch zweifellos ein Glanzstück, muss das Modell „Taylor“ den EAR-IN-Check erst noch bestehen. Also aufgesetzt und hingehört! 

Style & Ausstattung


Der „Taylor“ ist ganz klar für Frauen designt. Das fängt schon mit der stylischen Verpackung an: schwarzer Karton mit Reptilprägung und Goldschrift! Neben dem Kopfhörer mit in der Lieferung: eine kleine Tasche mit goldenem Zipper – sehr praktisch, denn das gute Stück soll ja nicht schutzlos im Shopper herumfliegen. Der Kopfhörer ist elegant und schlank, aber nicht fragil. Er lässt sich einfach auseinander- und bis auf Handtaschengröße zusammenklappen. Verstecken muss er sich allerdings nicht. Im Gegenteil, er kann ohne Weiteres auch mal eine Statement-Kette ersetzen. Bügel und Ohrpolster sind aus butterweichem schwarzem Leder, die beweglichen Teile sowie das 3-Knopf-Mikrofon zum Smartphone-Telefonieren und Lautstärkeregeln edel goldfarben gehalten und – der Clou – die Abdeckung ist wie ein Schmuckstück gestaltet und austauschbar! Heute Gold oder Roségold, morgen Python oder Perlmutt und übermorgen vielleicht der schillernde Farbverlauf mit dem Namen „Oil Slick“ – perfekt: der Kopfhörer für jede Lebenslage und für jeden Look! Nicht zuletzt überzeugen aber auch die technischen Details. Sehr angenehm ist das Textilkabel. Salat ist super, aber bitte kein Kabelsalat! Auch gut: der 90-Grad-Anschlussstecker, der nicht nach dreimaligem Benutzen schon an Wackelkontakt leidet. 

Tragekomfort & Klang


Der Kopfhörer lässt sich an den Bügeln kinderleicht auf die Kopfform einstellen und aufsetzen. Auf Frauenohren sitzt er perfekt. Das weiche Leder drückt nicht, auch nicht mit Ohrringen, und das Ohrpolster liegt so geschmeidig auf, dass Geräusche von außen gut abgeschirmt werden. Bei längerem Tragen wäre etwas weniger Gewicht angenehm. Was die Klangqualität angeht, wäre sicher noch Luft nach oben. Eine 40 mm Doppelmembran sorgt für einen soliden Sound, Bässe und Feinheiten kommen aber nicht gut raus. Das Auge hört eben nicht mit. 

Fazit

Der Frends „Taylor“ muss sich nicht mit Hightech- Kopfhörern messen. Er erfüllt schließlich „höhere“, oder zumindest andere Zwecke: Er ist mobil tragbar, lifestylisch und szenetauglich. Gut, Musik hören können und dabei groovy aussehen – das ist das Ziel, und das ist erreicht.

Preis: um 220 Euro

Frends Taylor

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Republic of Frends, Amsterdam, NL 
Internet eu.wearefrends.com 
Gewicht (in g) 228 
Typ On-Ear 
Anschluss 3,5-mm-4-Pol-Klinke 
Frequenzumfang k.A. 
Impedanz (in Ohm) 32 
Wirkungsgrad (in dB) k.A. 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: iPhone, iPod 
Ausstattung Transportbeutel 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren