Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
BenQ TK850
Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Philips 55OLED804
Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.
175_19476_2
Topthema: Moon Ace
Vollmond
Musik hören ist klasse, doch deswegen Platz für einen Turm von Geräten freizumachen, ist kaum noch zeitgemäß. Moon zeigt, dass man auch bei Kombigeräten viele Vorteile hat.
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
hifitest.de Schallabsorber
Für guten Klang muss bekanntlich die gesamte HiFi-Kette passen. Und deren letztes Glied vor den Ohren des Zuhörers ist nach den Lautsprechern noch der Hörraum. Sein Einfluss auf die Klangqualität ist beträchtlich.
Neu im Shop:
Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt
offerbox_1538061257.png
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Final Pandora Hope VI

Hoffnung, die Sechste

9770
Dr. Martin Mertens
Dr. Martin Mertens

Neben allen Übeln brachte Pandora den Menschen als Letztes auch die Hoffnung. Das aktuelle Spitzenmodell der Kopfhörer von Final Audio heißt Pandora Hope VI.

Ich sehe das mal als Ausdruck des stetigen Strebens, die Menschheit mit dem perfekten Kang zu beglücken.Seit Nietzsche ist es umstritten, ob die Hoffnung nun Fluch oder Segen für die Menschen ist. Ich halte Hoffnung eindeutig für etwas Positives, für den Antrieb, weiterzumachen, sich zu entwickeln, Neues zu schaffen. Genauso sieht man das offensichtlich bei Final Audio in Japan. Schließlich arbeitet man seit 1974 daran, das Ideal des perfekten Klanges zu realisieren. 

Ausstattung


Um dieses Ziel zu erreichen, bringt der Pandora Hope VI schon mal die besten Voraussetzungen mit. Allein von der Anmutung macht er klar, dass er höhere Ziele verfolgt. Edle Materialien wie Edelstahl und feinstes Leder überzeugen hier genauso wie die absolut einwandfreie Verarbeitung. Allein die Verpackung ist eine Show, mehr will ich hier gar nicht verraten. Der Pandora Hope VI kommt mit einem austauschbaren, 1,5 m langen Kabel mit einem 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker. Hier sei ein wenig Kritik erlaubt: Auch wenn der Kopfhörer mit einer Impedanz von 8 Ohm und 112 dB Wirkungsgrad hervorragend zum Betrieb an mobilen Quellen geeignet ist, hielte ich ein zweites, längeres Kabel mit 6,3-mm-Klinke für standesgemäßer als den beiliegende Adapter von 3,5- auf 6,3-mm-Klinke. 

Technik


Technisch haben sich die Entwickler von Final etwas Besonderes einfallen lassen. Neben dem mit 50 mm Durchmesser üppig dimensionierten dynamischen Treiber ist auf jeder Seite noch ein zweiter, winziger Balanced-Armature-Treiber (BAT) verbaut. Diese Treibertechnik stammt ursprünglich aus der Hörgerättechnik und wird bei Final Audio auch in hochwertigen In-Ears eingesetzt. Der winzige BAT-Treiber sitzt nicht etwa koaxial vor dem großen dynamischen Treiber, sondern ist so montiert, dass er seinen Schall schräg von vorne auf die Ohren abstrahlt. Der Schallaustritt des BAT-Treibers zeichnet sich deutlich unter der Stoffabdeckung ab. Zusammen mit einem speziellen „Balancing-Air-Movement“-Mechanismus will Final Audio ein besonders räumliches Klangbild erzielen, das sich nicht auf den Klangeindruck im Kopf beschränkt, sondern das sich in Breite und Tiefe erstreckt. 

  • eine Seite vor
  • letzte Seite
 

Preis: um 800 Euro

Final Pandora Hope VI

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren