Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer Noise Cancelling
20.10.2015

Einzeltest: JBL Club One

Einer ist gleicher

Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 1
19509

Mit dem „JBL Pro Sound“ will JBL gewährleisten, dass vom Toningenieur bis zum Consumer alle den gleichen Klang geboten bekommen. Wenn alles gleich klingt – lohnt da überhaupt ein JBL Top-Kopfhörer wie der Club One?In aufwendigen empirischen Studien (sprich: man hat ’ne Menge Leute gefragt) hat JBL den „JBL Pro Sound“ entwickelt.

Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 2Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 3Kopfhörer Noise Cancelling JBL Club One im Test, Bild 4
Das ist eine Art Ideal-Frequenzgang (kurz: JBL-Kurve), auf die alle Audio-Produkte getrimmt werden. So soll gewährleistet werden, dass der Toningenieur, der mit großen JBL-Studio-Monitoren arbeitet, den gleichen Klang hört wie jemand, der diese Musik später per Smartphone über JBL-Kopfhörer hört. Wenn alle JBL-Kopfhörer den gleichen Klang haben, fragt man sich zu Recht, warum man einen hochpreisigen JBLKopfhörer kaufen soll, wenn man für weniger Geld den gleichen Klang bekommt. Die Antwort ist einfach: Der Klang wird außer vom Frequenzgang noch von vielen weiteren Faktoren bestimmt. Da wären beispielsweise das Auflösungsvermögen, das Dynamikverhalten, die Transientenwiedergabe, das Phasenverhalten und Verzerrungen wie Klirr. Will sagen, auch wenn der Frequenzgang der Gleiche ist, gibt es viele weitere klangrelevante Aspekte, unter denen ein höherwertiges Produkt besser ist. Ganz davon abgesehen haben Top-Kopfhörer meist auch eine bessere Ausstattung, und da hat der JBL Club One einiges zu bieten.
66
Anzeige
Was gibt es an einem grauen Januartag Schöneres, als die Platte mit dem Lieblingssong aufzulegen? Entdecke jetzt unsere Audio-Highlights und hole dir imposanten Teufel Sound in dein Wohnzimmer. 
qc_Banner_Extra_350x260_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra2_350x260_2_1641811928.jpg
qc_Banner_Extra3_350x260_3_1641811928.jpg
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Klar, dass der JBL Club One als das aktuelle Spitzenmodell unter den Noise Cancelling Bluetooth Over-Ear-Kopfhörern von JBL über Bluetooth 5 und ein adaptives Noise Cancelling verfügt. Das reagiert in Echtzeit auf Veränderungen der Umgebung des Trägers und passt die Geräuschunterdrückung den jeweiligen Verhältnissen an. Dabei werden sogar Klangbeeinträchtigungen durch Haare, Brillen und Kopfbewegungen kompensiert. Das klappt beim Club One auch ohne dass im Hintergrund eine App auf dem Smartphone läuft. Selbstverständlich gibt es auch einen Ambient-Aware- und einen Talk-Through-Modus, um seine Umwelt zu hören oder mit ihr zu interagieren. Zwei eingebaute Mikros sorgen für eine gute Sprachverständlichkeit beim Telefonieren oder bei der Kommunikation mit dem Sprachassistenten, der sich durch das Drücken der linken Gehäuseschale aufrufen lässt. Auch die restliche Bedienung läuft über Tasten, die an den Rändern der Gehäuse angebracht sind. Trotz seiner vielen Funktionen bietet der Club One eine Akku-Laufzeit von bis zu 45 Stunden ohne und 23 Stunden mit Noise Cancelling. Die „My JBL Headphones“ App ermöglicht neben der Steuerung der Geräuschunterdrückung auch die Einstellung einer individuellen „Kurve“ per Equalizer sowie den Zugriff auf die Klangsignaturen beliebter DJanes und DJs. Wer weder App noch Bluetooth hat oder möchte, kann den Club One auch passiv am Kabel betreiben.

Passform


Weiche Polster um die Ohren und um den Bügel lassen einen die 380 Gramm auf dem Kopf vergessen, der Anpressdruck ist angenehm, der resultierende Sitz ist bequem, jedoch wenig für schnelle (sportliche) Aktivitäten geeignet. Unter den Gehäusen reicht der Platz gut für normal große Ohren.Mechanische Störgeräusche hat JBL sehr gut im Griff.
53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei

Klang


Wer immer mal den Unterschied zwischen Sound (Tonalität) und Klang vor Ohren geführt bekommen möchte, der setze mal einen preiswerten JBL-Kopfhörer im Vergleich zum Club One auf. Sicher, auch für weniger Geld bekommt man bei JBL einen tollen Sound. Doch es ist beeindruckend, was der Club One mehr bietet. Mehr Auflösung und Dynamik – und damit viel mehr Details und ein unvergleichlich intensiveres Musikerlebnis. Dazu kommt ein spannendes und doch entspanntes Hören, weil das Niveau an Störungen geringer ist. Das betrifft sowohl Verzerrungen wie Klirr, als auch Störgeräusche der Umgebung, die das richtig gute ANC souverän neutralisiert. Auch am Kabel klingt der Club One klasse.

Fazit

Der Club One bietet „JBL Pro Sound“ auf höchstem Niveau. Dazu kommen eines der aktuell besten Niose-Cancelling-Systeme und eine superbequeme Passform.

Preis: um 350 Euro

Kopfhörer Noise Cancelling

JBL Club One

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Preis: 350 
Vertrieb: Harman Deutschland, Garching b.München 
Internet: de.jbl.com 
Gewicht (in g): 320 
Typ: Over-Ear 
Anschluss: Bluetooth 5.0, 3,5-mm-Stereo-Klinkenstecker 
Frequenzgang: 10 – 40.000 Hz 
Impedanz (in Ohm): Kabel: 32 Ohm 
Wirkungsgrad (in dB): Kabel: 96 dB 
Spielzeit: 30/45 Stunden mit/ohne ANC 
Bauart: geschlossen, dynamisch, 40-mm-Treiber 
geeignet für: iPhones, Smartphones, mobile Player 
Ausstattung: 1,4-m-Anschlusskabel mit 3,5-mm-Stereoklinke, USB-Ladekabel, Tasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren