Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
306_14642_1
Anzeige
Topthema: Cyber Monday bei beyerdynamic
Gratis-Kopfhörer und bis zu 50% Rabatt!
beyerdynamic bietet zahlreiche Produkte zu attraktiven Preisen an. Im Rahmen des Cyber Monday spart ihr bis zu 50 Prozent. Die Attraktivität der exklusiven Angebote wird durch einen GRATIS-Kopfhörer für jede Bestellung ab 199 € weiter gesteigert.
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: In Ear GmbH StageDiver 2

Passt genau

Kopfhörer InEar In Ear GmbH StageDiver 2 im Test, Bild 1
9031

In-Ear-Kopfhörer sind die idealen Begleiter für den Musikgenuss unterwegs: kompakt, robust und im Falle hochwertiger Modelle sogar klangstark! Mit der StageDiver-Serie hat die InEar GmbH & Co. KG ein neues Kopfhörer-Highlight geschaffen.

Kopfhörer InEar In Ear GmbH StageDiver 2 im Test, Bild 2Kopfhörer InEar In Ear GmbH StageDiver 2 im Test, Bild 3
Das Kernthema von In-Ear-Kopfhörern ist die optimale Passgenauigkeit im Gehörgang. Zum einen sorgt ein perfekter Sitz für angenehmen Tragekomfort und zum anderen sorgt nur ein passgenauer Sitz im Ohr, d.h. korrekte Position und gute Abdichtung durch die mitgelieferten Gummi- oder Schaumstoffpassstücke für optimale Klangqualität. Am besten ist es, wenn der anspruchsvolle Musikhörer sich wie die Profi -Musiker einen individuell, genau fürs eigene Ohr angefertigten In-Ear-Kopfhörer anschafft. Dies ist zwar optimal, leider aber auch mit extra Aufwand und hohen Kosten verbunden.

51
Anzeige
Überlassen Sie den Lautsprecher-Selbstbau nicht dem Zufall: Wir bieten hochwertige Chassis, Bausätze und Zubehör und beraten sie gerne ausführlich. 
qc_DIY-01_1635154193.jpg
qc_DIY-02_2_1635154193.jpg
qc_DIY-03_3_1635154193.jpg
>> Mehr erfahren bei

InEar StageDiver


Einer der renommiertesten Hersteller für die individuelle An- fertigung von Profi -Kopfhörern ist die Firma InEar aus Roßdorf. Dort hat man jahrelange Erfahrung in Sachen Hörakustik und fertigt für professionelle Anwender In-Ear-Kopfhörer in Handarbeit. Viele Hundert Kopfhörer wurden bereits aufgrund der individuellen Ohr-Abdrücke von Musikern und Privatkunden gefertigt – bis eines Tages die Idee aufkam, aus über 500 individuellen Abdrücken einen statistischen „Mittelwert“ herauszulesen. Tatsächlich ähneln sich 80–90 % aller Ohrabdrücke in der generellen Geometrie und den wichtigsten Abmessungen. Mit anderen Worten: Ein In- Ear-Kopfhörer, gebaut nach dieser ermittelten „Durchschnitts- Anatomie“, müsste theoretisch 80–90 % aller User fast perfekt passen. Dies haben die Entwickler von InEar in Feldversuchen und auf Messen erfolgreich überprüft. Das Ergebnis dieser Entwicklung heißt „StageDiver“ und ist ab sofort im Handel erhältlich. Zwei Modelle haben die Roßdorfer aufgrund dieser pfiffigen Überlegung entworfen: den StageDiver SD-2 mit einem 2-Wege-Treiber und den StageDiver SD-3, der mit einem Drei- Wege-Schallwandler für den ultimativen Tiefbass-Sound sorgen soll.

StageDiver SD-2


Beide Modelle wurden uns zum Test gesendet, wobei uns der StageDiver SD-2 mit seinem ausgewogenen Klangbild beeindruckt hat und hier näher betrachtet wird. Optisch unterscheiden sich beide Modelle nur durch einen kleinen Aufdruck voneinander, beide besitzen das gleiche anatomisch korrekt geformte Gehäuse sowie ein extrem stabiles, silberbeschichtetes Anschlusskabel. Dieses Kabel ist Standard bei den professionellen In-Ear-Kopfhörern und kann im Falle eines (unwahrscheinlichen) Defekts problemlos ausgetauscht werden. Sehr praktisch ist übrigens der im Kabel eingebaute ca. 10 cm lange Biegedraht, der die perfekte Anpassung des Kabels um die Ohrmuschel herum ermöglicht. Während im StageDiver SD-2 jeweils ein Tief- und ein Hochtontreiber arbeitet, verfügt der 3-Wege-StageDiver SD-3 über eine leichte Tiefbassanhebung, die besonders den Liebhabern elektronischer oder Rock-Musik gefallen wird.

60
Anzeige
REVOX GUTSCHEIN AKTION - Audiobar S100 - Erweiterbar bis 5.1 
qc_01_1638461586.jpg
qc_02_2_1638461586.jpg
qc_03_3_1638461586.jpg
>> Hier mehr erfahren

Praxis


Der StageDiver SD-2 benötigt aufgrund seiner anatomisch korrekten Bauform ein wenig Übung, um ihn korrekt ins Ohr einzusetzen, am besten funktioniert dies mit einer leichten Drehbewegung. Wenn einmal das richtige Silikon-Passstück fürs eigene Ohr durch Ausprobieren und Hörtests ermittelt wurde, ist der StageDiver völlig unkompliziert und sitzt wie angegossen – jedenfalls beim Schreiber dieser Zeilen. Dann allerdings geht ein Feuerwerk der Klänge los: Fulminant, trocken und präzise schiebt der StageDiver SD-3 akustische Sounds und elektronische Klänge ab – wow! Dazu gesellen sich fein aufgelöste Klangfarben in den Mitten und ein äußerst feinperliger Hochton. Alles passt zusammen, selbst die räumliche Darstellung ist für einen In-Ear-Kopfhörer beeindruckend realistisch. Im Vergleich zum 3er ist der StageDiver SD-2 etwas zurückhaltender im Tiefbass, weniger voluminös, dafür deutlich ausgewogener und im Prinzip der „korrektere“ HiFi-Kopfhörer. Wer dennoch auf mehr Bassanteile im Klang Wert legt, sollte sich den Stage- Diver SD-3 mal probeweise ebenfalls anhören. Für einen Aufpreis von 130 Euro zum StageDiver SD-2 (ca. 360 Euro) liefert dieser das ultimative Tiefbasserlebnis.

Fazit

Ein quasi maßgeschneideter In-Ear-Kopfhörer mit allen Vorzügen eines individuell angepassten Kopfhörers direkt aus der Verpackung? Ja, das geht, und zwar vorzüglich! Der StageDiver SD-2 von der InEar GmbH & Co. KG bietet Tragekomfort, Passgenauigkeit, Verarbeitungsqualität und Klangqualität der echten Profi -In-Ears zu deutlich geringerem Preis.

Preis: um 360 Euro

In Ear GmbH StageDiver 2

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb InEar, Roßdorf 
Internet www.inear.de 
Gewicht (in g) 50 
Typ In-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Klinkenstecker 
Frequenzumfang 20 - 18000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 40 
Wirkungsgrad (in dB) 119 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1.4 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: mobile Player, HiFi 
Ausstattung Aufbewahrungsbox, Adapter auf 6,35-mm-Klinkenstecker 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren