Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Audio System X 165/3 Evo2
Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.
320_14726_1
Anzeige
Topthema: HiFi Test
Gerät des Jahres 2022
Die besten Geräte des Jahres. Wir präsentieren Ihnen hier unsere Best Of 2022 – die besten Hifi Produkte, ausgesucht von der Redaktion der HiFi Test. Wir gratulieren allen Gewinnern.
315_0_3
Anzeige
Topthema: Marantz Model 30 mit Phono
Erweiterbar mit Player Marantz SACD 30n
Vollverstärker und SACD Player als optimales Gespann. Das beste aus analoger und digitaler Welt in einer Kombination vereint. Edles, puristisches Design. Klangabstimmung vom Soundmaster. Hifisound informiert.
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Preisgekrönte OLED-TVs
Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

Neu im Shop
Raumakustik verbessern durch Schallabsorber
offerbox_1549720204.jpg
>> Mehr erfahren

Kategorie: Kopfhörer InEar
20.10.2015

Einzeltest: AKG K370

Fliegengewicht

Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 1
1185

Während der diesjährigen IFA präsentierte der Wiener Kopfhörerspezialist AKG ein wahres Feuerwerk an Neuheiten, besonders die beliebten In-Ear-Hörer wurden komplett überarbeitet. Aus dem beeindruckenden Sortiment mit insgesamt 12 Modellen wählten wir den K370 aus, den wir exklusiv als erste Redaktion einem ausführlichen Test unterzogen.

Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 2Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 3Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 4Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 5Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 6Kopfhörer InEar AKG K370 im Test, Bild 7
Die Anwendungsgebiete für einen In-Ear-Kopfhörer liegen klar auf der Hand: Beim Sport, auf Reisen, im Flugzeug, in der Bahn oder gemütlich auf dem Sofa - kleiner und handlicher lässt sich Musik nicht genießen. Besonders beim mobilen Einsatz sind neben guter Klangqualität weitere Attribute wie geringes Gewicht, Handhabung und eine praktische Tragetasche samt diverser Adapter (fürs Flugzeug) interessant. In diesen Disziplinen hat der brandneue AKG K370 eine Menge zu bieten. Beim Auspacken des zweifarbigen K370 (silber und schwarz) fällt die stabile Transporttasche auf, die sogar genügend Platz für ein iPhone oder einen iPod bietet. Neben dem eigentlichen Kopfhörer finden sich darin noch ein Spezialadapter für Flugzeugsitze, drei Sätze unterschiedlicher Ohrpassstücke und eine Kabelverlängerung. Apropos iPhone: Im Kabel des K370 ist ein Mikrofon und eine „Tele fontaste“eingebaut, die den AKG zu einem vollwertigen Headset macht. Musikhören per iPhone und Telefonieren geht somit problemlos vonstatten. Die Verarbeitungsqualität des K370 ist seiner Preisklasse von rund 100 Euro angemessen, also hervorragend! Vergoldete Kontakte am Klinkenstecker, ein leichtes, aber dennoch superstabiles Anschlusskabel und eine effektive Zugentlastung gegen Kabelbruch am Wandler und Klinkenstecker sind vorbildlich. Übrigens: Die Wandlerkapseln des K370 bringen lediglich 3 Gramm(!) auf die Waage - mit diesem Fliegengewicht ist stundenlanger, ermüdungsfreier Musikgenuß problemlos möglich. Trotz seines extrem geringen Gewichts verfügt der K370 über hochwertige Schallwandler der neuesten Generation, die einen besonders weiten Frequenzgang bei geringen Verzerrungen und hoher Dynamik versprechen.
67
Anzeige
Revox STUDIOCONTROL C200: Das ganze Haus steuern 
qc_1_1642071544.jpg
qc_2_2_1642071544.jpg
qc_3_3_1642071544.jpg
>> Hier mehr erfahren

In der Praxis

Dank drei unterschiedlich großer Silikonpasstücke lässt sich der K370 an praktisch jedes Ohr anpassen. Ein guter Sitz sorgt nicht nur dafür, dass der In-Ear nicht herausfällt, sondern stellt eine optimale Basswiedergabe sicher. Und davon hat der K370 eine Menge zu bieten, er bringt tiefe Frequenzen satt und präzise zu Gehör. Auch die für Stimmwiedergabe kritischen Mitten beherrscht der AKG verfärbungsfrei und spielt dazu sehr lebhaft und dynamisch auf. Besonders auffällig ist der hohe Wirkungsgrad des K370, der deutlich lauter spielt als Mitbewerber in dieser Klasse. Doch Vorsicht: Zu hoher Pegel schadet dem Hörvermögen, denn für alle(!) Kopfhörer gilt: lieber einen Gang zurückschalten und behutsam mit der Lautstärke umgehen.
53
Anzeige
Vertrauen Sie auf unsere Auswahl an hochwertigen Hifi-Komponenten, denn Qualität kennt keine Kompromisse 
qc_HIFI01_1635154992.jpg
qc_HIFI02_2_1635154992.jpg
qc_HIFI03_3_1635154992.jpg
>> Mehr erfahren bei

Fazit

Mit dem neuen K370 ist AKG ein guter Wurf gelungen: Der „Neue“ ist mit her vor ragender Klangqualität gesegnet, ist wunderbar leicht zu tragen, kommt mit sinnvollem Zubehör daher und ist aufgrund seiner Freisprechfunktion der ideale Begleiter für jeden iPhone Besitzer.

Preis: um 100 Euro

Kopfhörer InEar

AKG K370

Spitzenklasse


01/2010 - Michael Voigt

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren