Möchten Sie zur Desktopansicht wechseln ? JaNein
292_20885_2
Topthema: 4K UST Laser TV
Der BenQ V7000i im Test
Der Gewinner des EISA-Awards 2021-2022 in der Kategorie "Laser TV Projection System" V7000i ist ein smarter 4K Ultrakurzdistanz Beamer mit Android TV Oberfläche und akkurater Farbwiedergabe und wohnzimmerfreundlichem weißem Gehäuse.
304_14625_1
Anzeige
Topthema: VIABLUE™ Kabel vom Feinsten
20 Jahre Jubiläumsgewinnspiel vom 21.11. - 21.12.2021
Seit 2001 steht der deutsche Hersteller für herausragende Qualität und Funktion. Eine komplette Kabelserie, Spikes und Absorber im edlen VIABLUE™ Design bieten dabei jedem Hifi-Fan optimale Lösungen.
307_14654_1
Anzeige
Topthema: Ohrenschmaus
Neueröffnung am 18.12.2021
Deutschlands nördlichster HiFi Händler lädt zum 25-jährigen Jubiläum in seine neuen Räumlichkeiten ein. Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten über die Produkte führender HiFi-Marken aus – von der gut klingenden Einsteigerlösung bis zur Highend-Anlage.
309_0_3
Anzeige
Topthema: On-Ear statt Rentier
Dein Fest, dein Sound - Bis zu 22% Rabatt auf Teufel-Produkte
Du bist auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee, die unterm Baum für strahlende Augen sorgt? Egal, ob für Mama, den älteren Bruder oder deine beste Freundin, über guten Sound freuen sich nun wirklich alle.
Advents-Highlights
Weihnachtsgeschenke für Hifi Fans: Tassen, Bücher, Mützen, Shirts und vieles mehr
offerbox_1638024753.jpeg
>> Hier zum hifitest.de Shop

Kategorie: Kopfhörer Hifi
20.10.2015

Einzeltest: Phiaton Bridge MS 500

Ins Rampenlicht

Kopfhörer Hifi Phiaton Bridge MS 500 im Test, Bild 1
9786

Kennen Sie Cresyn? Nein? Aber gehört haben Sie Produkte der koreanischen Firma bestimmt schon. Die versorgt nämlich unter anderem seit über 50 Jahren diverse Markenhersteller mit Schallwandlern, unter anderem für Kopfhörer.

Kopfhörer Hifi Phiaton Bridge MS 500 im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Phiaton Bridge MS 500 im Test, Bild 3
Mit Phiaton kommen die Koreaner nun mit einer eigenen Marke auf den Markt.Vor ein paar Wochen lief der Dokumentarfilm „20 Feet from Stardom“ in den Kinos an. Darin geht es um Backgroundsängerinnen, die oft einen erheblichen Beitrag zum Erfolg bekannter Stars geleistet haben, es in den seltensten Fällen aber selber ins Rampenlicht geschafft haben – oder es auch gar nicht wollten. Ein bisschen so geht es manchem Zulieferer bekannter Marken. Cresyn ist so ein Fall. Ja, ein paar Versuche, selber ins Rampenlicht zu gelangen, hat es gegeben, man findet auch Kopfhörer der Marke Cresyn auf dem Markt. Richtig durchgesetzt haben die sich aber nicht. Es gehört eben meistens mehr dazu, die Wahrnehmungsschwelle einer breiten Öffentlichkeit zu erreichen, als einfach gute Produkte zu bauen. Genauso wie eben mehr dazu gehört, ein Star zu werden, als nur gut singen zu können. Oft helfen ein gutes oder zumindest charismatisches Aussehen, eine originelle Selbstinszenierung und die richtigen Kontakte der Karriere auf die Sprünge. Bezogen auf Produkte heißt das: Design, Markenimage und Vertriebspartner. Mit der Marke Phiaton setzt Cresyn nun genau hier an. 

60
Anzeige
REVOX TAUSCHZEIT AKTION 
qc_01_1637746467.jpg
qc_02_2_1637746467.jpg
qc_03_3_1637746467.jpg
>> Mehr erfahren

Ausstattung


Beim Phiaton Bridge MS 500 handelt es sich um einen Kopfhörer, der sich nicht so leicht in die Kategorien On-Ear oder Around-Ear einordnen lässt. Er umschließt die Ohren nicht richtig, liegt aber aufgrund seiner den Ohren nachempfundenen Gehäuseformen in einem deutlich größeren Bereich auf den und um die Ohren herum auf, als gängige On-Ears das tun. Letztendlich ist das aber egal, weil er aufgrund seiner weichen Polster sehr bequem sitzt. Die Konstruktion macht einen robusten Eindruck, das Design ist Geschmackssache – mit gefällt es. Gefallen tut mir auch, dass das austauschbare Kabel wahlweise einseitig links oder rechts angeschlossen werden kann. Das scheint ein neuer Trend zu sein – allein hier im Heft ist das bei drei weiteren Kopfhörern der Fall. Das läuft mir als Linkshänder rein, kann aber auch genutzt werden, um einen weiteren Kopfhörer anzuschließen, da das Signal durchgeschleift wird. Da sich der Phiaton Bridge MS 500 aufgrund seiner elektrischen Parameter gut für den Betrieb an mobilen Geräten eignet, verwundert es nicht, dass ihm zwei Kabel beiliegen, von denen eines mit einer Fernbedienung samt Micro ausgestattet ist, so dass der MS 500 am Smartphone auch als Headset zu benutzen ist. Für den Betrieb an einem großen Gerät liegt ein Adapter auf 6,3 mm dabei; für den Transport gibt es einen Transportbeutel, worin der MS 500 zusammengelegt wenig Platz beansprucht. 

40
Anzeige
ORBID SOUND: Modulare Home-Cinema-Sets HALO I, HALO II und HALO III 
qc_001-b_1623919730.jpg
qc_002_2_1623677325.jpg
qc_003_3_1623677325.jpg
>> Mehr erfahren

Klang


Sind Design und Ausstattung des Phiaton Bridge MS 500 auch sehr modern – spätestens beim Klang merkt man, dass hinter diesen Kopfhörern alte Hasen stecken, die wissen, worauf es beim Klang ankommt. Beim ersten Aufsetzen wirkt der MS 500 alles, nur nicht spektakulär. Irgendwelche Effekthascherei hat der Phiaton auch gar nicht nötig. Das merkt man, sobald man einfach eine Zeit Musik mit ihm hört. Dann offenbart sich nämlich, dass der Koreaner tonal wunderbar ausgewogen klingt, wobei er von den tiefsten Bässen (und ich meine richtig tief) bis in den Hochton voll da ist und keinen Frequenzbereich bevorzugt. Die Detailfülle, die er dabei über das ganze Frequenzspektrum offeriert, nimmt man nicht artefaktisch wahr sondern einfach ganz natürlich. Mit seinen dynamischen Qualitäten springt er einen nicht an, sondern überrascht einen genau an den Stellen, an denen Komponist oder Interpret das beabsichtigen. 

Fazit

Ich prognostiziere dem Phiaton Bridge MS 500 eine steile Karriere. Das Design stimmt, der Vertrieb liegt bei digital highend in den besten Händen und mit seinem extrem ausgewogenen Klang gehört der MS 500 sowieso ganz vorne auf die Bühne ins Rampenlicht.

Preis: um 270 Euro

Phiaton Bridge MS 500

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Ausstattung

 
Vertrieb Digital-Highend, Essen 
Internet www.digital-highend.de 
Gewicht (in g) 270 
Typ On-Ear 
Anschluss 3,5-mm-Stereo, 3,5-mm-4-Pol 
Frequenzumfang 15 – 22.000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 16 
Wirkungsgrad (in dB) 99 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 1,2 m, austauschbar 
Kabelführung wechselbar links oder rechts 
geeignet für: mobile Player, Smartphones HiFi 
Ausstattung Adapter auf 6,3-mm-Stereo-Klinke, Flugzeugadapter, Tasche 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 

Bewertung

 
Klang 50%
Passform 20%
Ausstattung 20%
Design 10%

Händlersuche

Suchen Sie hier nach einem Händler in Ihrer Nähe!

Deutschland  |  Schweiz

Newsletter

Tragen Sie sich hier für den hifitest.de-Newsletter ein!

Das könnte Sie auch interessieren